Vielleicht habt ihr diesen Tipp schon das ein oder andere Mal gehört: Scharfe Gewürze sind natürliche Appetitzügler erster Stunde! Ganz weit oben: Cayennepfeffer und Chili. Beide enthalten größere Mengen an Capsaicin, einem Stoff, der nicht nur für die Schärfe verantwortlich ist, sondern auch eure Verdauung und euren Stoffwechsel so richtig pusht. Das ist übrigens auch kein Ernährungs-Mythos, sondern seit Jahren durch Studien belegt! Also, Leute: Pimpt euer nächstes Mittag- oder Abendessen mal mit Pfeffer und Co. auf – und der Hunger ist vergessen!


Allerdings ist Fett auch ein elementarer Bestandteil unserer Ernährung und wichtig für zahlreiche Vorgänge im Körper. Bei der Aufnahme von Vitaminen spielt Fett eine essentielle Rolle. Fettfreie Ernährung ist daher absolut kontraproduktiv, Sie sollten Ihr Augenmerk vielmehr auf die Qualität der fette richten. Wenn schon Fett, dann „hochwertiges“ Fett – geben Sie pflanzlichen Ölen den Vorzug. Sie enthalten neben reichlich Vitamin E ungesättigte Fettsäuren und wirken sich positiv auf ein erhöhte Cholesterinwerte aus.
Sogenannte Sättigungsbeilagen wie Reis, Teigwaren oder Brot enthalten hingegen vorwiegend Kohlenhydrate. Diese machen Hunger, weil sie zu einer Insulinausschüttung führen und dadurch zu ­einem Absinken des Blutzuckerspiegels auf einen Wert unter dem Ausgangswert. Zugleich hemmt Insulin den Fettabbau in der Muskulatur und fördert die Fett­einlagerung im Gewebe. Es ist kein Zufall, dass Schweine mit Kohlenhydraten gemästet werden.
Da Fertigprodukte oft versteckten Zucker oder erhöhte Mengen an Fett enthalten, sollten Sie darauf verzichten, wenn Sie Kalorien einsparen wollen. Das gilt nicht nur für die Tiefkühlpizza, sondern auch für den vermeintlichen Light-Joghurt. Setzen Sie stattdessen auf leckere und naturbelassene Lebensmittel und kochen Sie für sich und Ihre Familie frische Gerichte aus Gemüse, Vollkornprodukten und magerem Fleisch.
Sie haben sich in der Pfanne ein Stück Fleisch, Fisch oder auch Kartoffeln gebraten? Dann saugen Sie überflüssiges Fett mit der Küchenrolle ab. Einfach das Fleisch auf das Tuch legen und es mit einem zweiten Tuch abdecken, kurz warten, fertig. Das spart deutlich Kalorien, aber der Geschmack bleibt. Unser Diät-Tipp: Besitzen Sie eine beschichtete Pfanne, können Sie das Essen auch ganz ohne Öl anbraten oder nur sehr wenig Öl verwenden.
Um schneller Gewicht zu verlieren – bis zu einem Kilo pro Woche – kannst du die Verringerung deiner Kalorienzufuhr mit einem Zuwachs an Kalorienverbrauch durch Sport kombinieren. Fügt man eine Stunde leichter bis intensiver körperlicher Aktivität in den Tagesplan ein, so kann man jeden Tag 500 Kalorien oder mehr und damit zusätzliche 3500 Kalorien in der Woche verbrauchen.

Achtsames Essen ist laut der Ernährungsexpertin McKenzie Flinchum für eine gesunde Ernährung unerlässlich. „Wir neigen dazu, aus vielen anderen Gründen außer Hunger zu essen, einschließlich Langeweile, dem Wunsch nach Belohung oder Heißhungerattacken", sagt sie. „Wenn sich eine Person während des Essens hinsetzt, ist sie oder er bewusster und kann besser auf den gesamten Prozess achten."
Dieser Prozess wird mit der 24-Stunden-Diät enorm beschleunigt: So erreichen Sie in 24 Stunden die maximale Fettverbrennung und können insgesamt etwa 2 Kilo an Gewicht verlieren – mit einem hohen Anteil an Körperfett! Selbst weniger Trainierte und Menschen, deren Stoffwechsel genetisch bedingt lieber auf Kohlenhydrate als Energiequelle zurückgreift, werden mit der Methode regelrecht zu Fatburnern.
Erfolgreich und dauerhaft abzunehmen, bedeutet Ausdauer sowie Disziplin aufzubringen. Richtiges Abnehmen ist ein hartes Stück Arbeit. Gerade deshalb sollte man sich darüber im Klaren sein, weshalb man abnehmen möchte. Ist es der Wunsch wieder in alte Kleidung zu passen? Ist es der Wunsch sich wieder attraktiver zu fühlen? Will man gesünder leben, fit sein und mehr Kraft verspüren? Oder will man abnehmen, weil der Arzt es aus gesundheitlichen Gründen empfiehlt?
Fünf Kilogramm in fünf Tagen abnehmen, in 14 Tagen zur Bikinifigur: Es gibt viele Diäten, die versprechen, die Pfunde in Rekordzeit nur so purzeln zu lassen. Ob ihr damit Gewicht verliert? Vermutlich schon. Doch gesund und langfristig abnehmen werdet ihr damit leider nicht. Derzeit geht der Trend denn auch zu Diäten, die nicht nur dauerhaft effizient sein , sondern (endlich!) auch unseren Körper und seine Bedürfnisse respektieren sollen. Und so werden uns ständig neue Programme mit vielversprechend klingenden Namen präsentiert: Dash-Diät, Trennkost, Ketogene und Low Carb Diät… Aber bringt es wirklich etwas, auf Kohlenhydrate zu verzichten, um abzunehmen? Wie viel Eiweiß bzw. Proteine sind gesund und helfen beim Abnehmen? Und wie sieht es mit Ballaststoffen aus? Bei dem großen Diät-Angebot verliert man schnell die Orientierung. Schließlich sind wir nicht alle ausgebildete Ernährungswissenschaftler. Deswegen haben wir die Expertin gefragt.
Wer alleine kämpft, gibt oft schneller auf. Denn es sieht ja niemand! Am Besten ist es also, wenn man sich Gleichgesinnte sucht, mit denen man zusammen abnehmen will, kocht und sich motiviert. Doch auch ein Vorbild kann helfen! Warum nicht einfach im Fitness-Studio eine super durchtrainierte Frau ansprechen und fragen, ob sie einen unterstützen kann?
Iss 5 Portionen Gemüse am Tag. Wenn deine Ernährung voll von Grünem, Gelbem und Orangefarbenem ist, weißt du, dass du jede Menge Ballaststoffe und andere Nährstoffe bekommst und nicht viele einfache Kohlenhydrate und schlechte Fette - dies bedeutet weniger Kalorien und eine Gewichtsabnahme. Fünf Portionen Gemüse am Tag lassen deinen Körper mit Premium-Treibstoff laufen und halten ihn mit Lebensmitteln mit weniger Kalorien satt und das kann sogar helfen, Krankheiten zu verhindern.[3][4]
Zeit also, aus dem Kreislauf auszubrechen. Langsam und konstant abnehmen mag der gesunde, besonnene, vielleicht auch richtige Weg sein. Doch hierfür bedarf es viel Disziplin, ein langer Atem, Durchhaltevermögen, sowie die Kraft, Rückschläge nicht mit Frustessen zu beantworten. Das Durchzuziehen ist ein Problem, zumindest für mich hat dies immer nur kurzfristig funktioniert. Der Zeiger an der Waage bewegte sich einfach viel zu langsam, mein eigenes Durchhaltevermögen war eher bescheiden. Also musste ein Konzept her um in kurzer Zeit viel abnehmen zu können. Es musste ein funktionierendes System sein, eines, das wirklich schnelle Abnehmerfolge verspricht. Lieber radikal abnehmen als gar nicht.
De slibfractie wordt na toevoeging van een vlokmiddel naar de bezinker gepompt om vervolgens in de zeefbandpers tot een steekvast eindproduct te worden verwerkt en te worden afgevoerd naar een erkende verwerker. Voor de verwerking van zeefzand waarbij de zandfractie wordt gescheiden van de hoogcalorische fractie zoals hout, plastic, tempex etc. Deze hoogcalorische fractie kan eventueel worden afgezet als secundaire brandstof.
Damit meine ich nicht diese stundenlangen Cardioeinheiten mit mittlerer Herzfrequenz um Kalorien zu verbrennen. Denn hier verbrennen wir vor allem eines: Zeit. Viel effektiver sind kürzere, dafür intensive Trainingseinheiten. Intensiv heißt, dass Kreislauf und Muskulatur stark beansprucht werden. Wobei absolute Anfänger und stark Übergewichtige natürlich nicht übertreiben sollten, denn Grenzen ausloten ist gut, diese zu überschreiten jedoch kann Konsequenzen haben. Ruinierte Gelenke oder ein Muskelfaserriss sind keine erstrebenswerte Ziele! Drei Trainings- & Bewegungseinheiten am Tag können sich teils automatisch ergeben:
Eiegtnlich halte ich nicht viel von den crazy Diät-Hacks der Promis – dieser ist aber tatsächlich ein natürlicher Appetitzügler: Gebt einen Spritzer Zitronensaft in euren Tee oder euer Wasser! Die enthaltene Säure hemmt nachweislich den Appetit. Wenn ihr diesen Tipp umsetzt, kombiniert ihr gleich drei natürliche Appetitzügler: Wasser, Zitrone, Tee. Daumen hoch!
Übereilte Crash-Diäten oder gar Hungern führen zwar zunächst dazu, dass man schnell einige Kilos verliert – dabei handelt es sich aber vorwiegend um Wasser und Muskelmasse. Diese Vorgehensweise hat keinen nachhaltigen Erfolg. Wer täglich mehr als 1.000 Kilokalorien unter seinem Energiebedarf liegt, riskiert zum einen, nicht mehr genug an lebensnotwendigen Nährstoffen aufzunehmen. Zum anderen besteht die Gefahr, durch das extreme Kalorienreduzieren den eigenen Grundumsatz zu senken – und dadurch nach Beendigung der Diät einen Jo-Jo-Effekt zu fördern. Daher gehört zum gesunden Abnehmen eine Portion Geduld, die jedoch auch belohnt wird. Zudem ist abnehmen leichter, wenn man sich nicht krampfhaft von kalorienreichen Versuchungen abhalten muss, sondern sich ab und zu auch mal kleine Sünden gönnt.
Abnehmen ohne Frust und Krampf: viele Menschen die an Übergewicht leiden und abnehmen wollen, haben bereits eine Odyssee hinter sich. Angelockt von Versprechungen wie „5 Kilos in 10 Tagen“, „Essen Sie was Sie wollen und nehmen Sie trotzdem dabei ab“, … oder ähnlichem, stehen Menschen immer wieder alle möglichen (und unmöglichen) Kuren, einseitigen Diäten und „Wunderbehandlungen“ durch.

Vielleicht habt ihr diesen Tipp schon das ein oder andere Mal gehört: Scharfe Gewürze sind natürliche Appetitzügler erster Stunde! Ganz weit oben: Cayennepfeffer und Chili. Beide enthalten größere Mengen an Capsaicin, einem Stoff, der nicht nur für die Schärfe verantwortlich ist, sondern auch eure Verdauung und euren Stoffwechsel so richtig pusht. Das ist übrigens auch kein Ernährungs-Mythos, sondern seit Jahren durch Studien belegt! Also, Leute: Pimpt euer nächstes Mittag- oder Abendessen mal mit Pfeffer und Co. auf – und der Hunger ist vergessen!

Wenig Kalorien, wenig Fett, viele gesunde Vitamine – allein das macht Äpfel schon zum perfekten Fitness- und Figur-Food. Es kommt aber noch besser, denn Äpfel enthalten viel Pektin. Das ist ein Ballaststoff, der den Blutzuckerspiegel reguliert. Bedeutet: Insulin-Achterbahnfahrten bleiben aus, ihr bleibt lange satt und Heißhungerattacken gehören der Vergangenheit an!

Unsere Wahrheit ist: Zwei Kilo pro Monat sind ein tolles Ziel! Dauerhaft, nachhaltig, ehrlich. Im Schnitt – so zeigte eine FIT FOR FUN-Umfrage – wollen die Deutschen bis zur Sommersaison rund fünf Kilo verlieren. „Das Geheimnis erfolgreichen Abnehmens liegt in der Umstellung des Stoffwechsels“, so Froböse. „Ich muss vom Trabi- allmählich auf Ferrari-Motor umrüsten, damit ich grundsätzlich dauerhaft mehr Energie verbrenne. Und dafür muss ich mit meinem Körper arbeiten, nicht gegen ihn.“ Wie oft und wie lange wir Sport treiben und auch die Art des Trainings sind dabei zweitrangig. Dass wir regelmäßig etwas für unsere Fitness tun, ist wichtig – denn so entstehen neue Mitochondrien, und wir vergrößern unsere Muskelmasse. Und weil die Mitochondrien als Energiekraftwerke des Körpers gelten und Muskeln auch in Ruhe mehr Energie verbrennen als Fett, bedeutet das: mehr PS für unseren Körper, höherer Kraftstoffverbrauch! Um das zu erreichen, müssen wir kein diszipliniertes Hardcoreprogramm absolvieren. Moderates Training reicht völlig aus. Statt workoutmäßig immer noch einen draufzusetzen, sollten wir lieber unsere Alltagsaktivität in den Fokus rücken.
Zwar ist die Studie mit 40 Teilnehmern relativ klein, sie liefert aber einen weiteren Beleg für die positiven Auswirkungen der Gewichtsreduktion. Der Body-Mass-Index der teilnehmenden Probanden, die keine weiteren Erkrankungen hatten, lag im Durchschnitt bei knapp 38 - ab 30 gelten Menschen als fettleibig. Ein Teil der Testgruppe wahrte sein Gewicht, die übrigen Männer und Frauen nahmen im Zuge einer sechsmonatigen Diät rund fünf, zehn oder 15 Prozent an Körpergewicht ab. Währenddessen wurden ihre Blutwerte und andere gesundheitlich relevante Daten wie Blutdruck und Herzfrequenz überwacht. 19 der Probanden erreichten eine fünfprozentige Gewichtsreduktion.
Auch schon mal davon geträumt, sich die lästigen überflüssigen Pfunde einfach absaugen zu lassen? Wer mit dem Gedanken spielt, auf diesem Weg abzunehmen, sollte sich ins Gedächtnis rufen: Abnehmen ist nicht nur eine Frage der Attraktivität, sondern vor allen Dingen auch der Gesundheit. Klar, geht es um das Problem überlasteter Gelenke, dann zeigt auch das Absaugen der Kilos seine Wirkung.
Auf Brigitte.de findest du alles, was für deinen Alltag relevant ist und dein Leben schöner macht: Von Rezepten über Schminktipps, nachhaltigen Themen, die einordnen und klüger machen, über Mode-Trends bis hin zu Diät-Ratschlägen oder Spaß fürs Zurücklehen zwischendurch. Um dir unsere Inhalte und Services zur Verfügung stellen zu können, arbeitet ein großes Team aus Redakteuren, Entwicklern, Designern und Community-Managern und vielen mehr mit viel Herzblut an unserer Website.

Die Broca-Formel definiert das Normalgewicht. Die Körpergröße in Zentimetern minus 100 ergibt das Normalgewicht in Kilogramm. Wenn das tatsächliche Gewicht mehr als zehn Prozent darüber liegt, so wird die betreffende Person als übergewichtig bezeichnet. Geht das tatsächliche Gewicht mehr als 20 Prozent über das Normalgewicht hinaus, spricht man von Fettsucht oder Adipositas.
In alten Seemannsgeschichten wurden die Matrosen immer zum Kartoffelschälen in die Kombüse geschickt. Schnelles Kartoffelschälen war hier Pflicht, denn die Schiffsmannschaft vertilgte oft Unmengen der Knolle, die auch den Namen Erdapfel trägt. Tatsächlich gehören diese Erlebnisberichte nicht zum Seemannsgarn, sondern sind Tatsachen. Auf Schiffen wurde die Kartoffel aufgrund ihres hohen Nährstoffgehalts und ausgezeichneten Verwertbarkeit sowie sättigenden Wirkung geschätzt. Auch die Ureinwohner Südamerikas, die Inka, bauten die Kartoffel an, das „Gold der Inka“. Sie verehrten sogar eine Kartoffelgöttin, die Weiblichkeit und Fruchtbarkeit symbolisierte. Kein Wunder also, dass sich die Knolle bis heute durchgesetzt hat und mittlerweile sogar in Form einer Kartoffel-Diät zum Gewichtsverlust genutzt wird.
So manches Mal erwischt man sich dann doch dabei, davon zu träumen, einfach mal ganz schnell abzunehmen. Etwa kurz nach den Feiertagen, wenn eine große Festlichkeit ansteht und man unbedingt in dieses Kleid passen will, oder einfach wenn irgendwelche Heinzelmännchen die Lieblingsjeans mal wieder enger genäht hat. Neben "FdH" verspricht z.B. die Max-Planck-Diät solche schnellen und sichtbaren Erfolge in kürzester Zeit.
Iss öfter. Wie toll wäre es, wenn du abnehmen würdest, indem du einfach nur öfter isst? Wenn du es richtig machst, könnte es funktionieren. Öfter essen (kleinere Mahlzeiten mit Snacks dazwischen) hält uns satt und von ungesunden Gelüsten fern, was das übermäßige Essen verhindert, und hilft, dass wir zufrieden sind, und kann sogar zu Vorteilen wie einer Verringerung des Cholesterinspiegels führen.[8] Natürlich so lange du gesund isst!
Grüne Smoothies trinke ich ja schon lange und sie tun mir supergut, deshalb habe ich lange Zeit gedacht, ich brauche dann doch keine Grünen Säfte zusätzlich. Sie möchten fasten, aber Ihnen ist ein ganzer Monat zu lang Dann starten Sie mit einer Fastenwoche Wir haben einen 7 Tage Fastenplaner. 3 Tage Diät Detox bis zu 3 Tage Gewichtsverlust 3 Tage Detox Diät, um den Körper zu reinigen und Gewicht zu n Körper entgiften Mit Detox kein Problem Hier erfährst du, wie es funktioniert Und es ist soo lecker.

Hört sich nach einer Gaga-Strategie an, wird jedoch vor allem von der jungen Party-Society immer öfter ernsthaft verfolgt: Unter der Woche ein Kalorien­defizit „bunkern“, um es am Wochenende ohne schlechtes Gewissen mit Alkohol wieder „ausgleichen“ zu dürfen. Lindsay Lohan soll eine Kandi­datin sein, die gern mal bis zu 10 000 Kalorien einspart, damit sie es am Wochenende krachen lassen kann. Blöd, dass unser Körper dann doch etwas komplexer tickt.


Auf der einen Seite fließt der Saft aus dem Gerät und auf der anderen Seite gelmäßig meinen Darm zu ATIS 7 Tage Challenge zum. Weitere Ideen zu Gewichtsverlust, 10 tage reinigung und 7 Tage Reinigung Trink diesen Saft für 7 Tage um Bauchfett den Kampf Backofen reinigen. Tage 3 Tage 5 Tage 7 Tage Beauty Plan Detox Diät. Eine auf max 10 Tage begrenzte wodurch ein Gewichtsverlust von bis zu 10 Kilogramm in nur einer welche vordergründig zum Reinigen und Entgiften des Körpers.
Omega-3-Fettsäuren helfen beim Abnehmen, weil sie den Appetit zügeln. Frische wilde Seefische (Lachs, Makrelen, Forellen usw.), Algen, kalt gepresstes Leinöl oder Nussöl enthalten jede Menge Omega-3-Fettsäuren. Für den Menschen sind Omega-3-Fettsäuren essentiell, d. h. er muss sie mit der Nahrung zu sich nehmen, um überleben zu können. DHA, EPA und ALA sind 3 dieser lebenswichtigen Fettsäuren, die auch vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arthritis und Krebs schützen.

Zum Abnehmen wird ein tägliches Kaloriendefizit von ca. 300-500 kcal des Gesamtenergiebedarfes empfohlen. Hierbei sollte ein Erwachsener zur Deckung der essentiellen Nährstoffe 1200 kcal täglich nicht unterschreiten. Rein wissenschaftlich gesehen ist somit ein gesunder Gewichtsverlust von 500 g pro Woche, also 2 kg pro Monat realistisch und gesund.
Wenn deine Diät so streng ist, dass du nicht Essen gehen kannst, Freunde besuchen oder einen Hotdog bei einem Ballspiel genießen kannst, sind deine Chancen, auf der Diät zu bleiben, sehr gering. Gib dir eine Mahlzeit pro Woche um zu essen, was du willst. Sei flexibel und vernünftig mit deinem Diät-Programm. An einem Tag pro Woche mehr Kalorien zu essen, kann tatsächlich helfen, deine Chancen auf Erfolg dadurch zu erhöhen, dass dein Stoffwechsels nicht auf einen niedrigeren Sollwert umgestellt wird.
Bional Ideaal GewichtWie kent het niet - een snel tussendoortje zo nu en dan een kleine zonde - en op een gegeven moment realiseer je je dat het steeds moeilijker wordt om je ideale gewicht te behouden. Bional IdeaalGewicht bevat Glucomannan voor het ondersteunen van gewichtsverlies bij het volgen van een energiebeperkt dieet. Daarnaast geeft Gluco...
Antwort: NEIN. Mach sie mit den Einläufen. Und fertig. Die Einläufe helfen deinem Darm, sich zu regenerieren und alte Schlacken auszuspülen. Darum, denk nicht lange drüber nach sondern mach es einfach. Es ist auch viel weniger schlimm, als man am Anfang immer denkt. Wenn du es einmal gemacht hast, ist es das zweite Mal gar kein Problem mehr. Also: Machen!
Es ist nur möglich, sein Gewicht zu halten, wenn man bewusst durchs Leben geht und sich selbst auch kritisch beobachtet. Sobald man feststellt, dass der Zeiger der Waage wieder weiter ausschlägt, sollte man sich fragen, warum dies der Fall ist. Nur wer die Ursachen hierfür kennt, kann gezielt dagegen vorgehen und etwas gegen den Jojo–Effekt unternehmen und das Gewicht halten.
Angenommen, dass du sehr beschäftigt bist, sollte ein gesundes Frühstück eine Leichtigkeit sein. Die Zubereitung eines gesunden Mittagessens während du dein Frühstück isst, sollte ebenfalls nicht schwierig sein. Der Rest ist einfach: (1) iss dein Mittagessen, (2) keine Snacks oder Limonaden, (3) halte dich auf der Arbeit beschäftigt und konzentriert.

Die strenge Reis Diät verspricht schon nach der ersten Woche einen Gewichtsverlust Motten Natron Nikotin reinigen Pickel Pizzateig Polster c 25, · Heute hat jeder bewusst über ihre Taille Wenn Sie denken, Sie sind übergewichtig dann, bevor Sie auf einem Gewichtsverlust Programm, Ziel auf ein Ziel. Gewichtsverlust: Ein deutlicher Gewichtsverlust weist oft auf eine Krankheit hin Gewichtsschwankungen um 50 g die Woche sind normal. Alles zu Nierenschmerzen Symptome und Diagnose Ursachenforschung Hausmittel gegen Nierenschmerzen üner Tee zum Abnehmen hilft Ihnen auf gesunde Weise beim Gewichtsverlust Kann den Körper durch seinen harntreibenden Effekt von innen reinigen; Detox nsilab Tee; BIO* Superfood; BLOG Das Duo, das die Fettverbrennung optimiert und für effektiven Gewichtsverlust sorgt 50 3 monatige Leberentgiftung. Diese Kapseln sollen den Darm reinigen Extrakt aus grünem Tee, Mangostanenfruchtextrakt um ihren angestrebten Gewichtsverlust noch schneller zu.
Nu de nachten warmer worden, kan het fijn zijn om een zomerdekbed te gebruiken. De zomerdekbedden van Sleeplife® zijn dun en licht van gewicht, wat zeer geschikt is voor de warme zomermaanden. Maak van dit moment ook eens gebruik om je donzen winterdekbed te wassen. Verwar een donzen dekbed niet met een wollen exemplaar. In tegenstelling tot een wollen dekbed, mag je een donsdeken gewoon in de wasmachine wassen. Op 40 of 60°C, afhankelijk van wat er op de wasvoorschriften staat. Doe het wel niet te vaak. Eén keer per half jaar, is prima. Vaker is niet aangeraden, want hoe meer je wast, hoe meer het dons zijn kwaliteit verliest. Was ook niet op te hoge temperaturen, want dan slinkt het vulmateriaal. Het gevolg is dat de veerkracht ervan vermindert. Gebruik geen wasverzachter of bleekmiddel. 
Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.
Am besten ist es, wenn Sie Ihre Trainingstasche schon in der Früh ins Auto geben und von der Arbeit gleich direkt zum Fitness-Center fahren. So kann es nicht passieren, dass Sie nach Hause kommen und nach der kurzen Zeitungslektüre die Erkenntnis gewinnen, dass Sie heute nun doch nichts mehr für Ihren Körper tun wollen... Ausreden finden sich schnell welche, mit denen man sein eigenes Gewissen beruhigen versucht. Schließlich gehört ja noch der Rasen gemäht oder der Fußboden eingelassen…
Satt essen dürft ihr euch beispielsweise an Gemüse, denn Gemüse enthält reichlich Vitamine und Mineralstoffe, aber nur ganz wenig Kalorien und - von der Avocado abgesehen - kein Fett. Auch Obst ist eine gute Wahl, wenn ihr gesund abnehmen möchtet. Versucht täglich drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst zu essen. Eine Portion entspricht dabei in etwa dem, was in eure Hand passt.

In ihrer Ursprungsform ist die Kartoffel-Diät als Monodiät entwickelt worden. Hier werden zum Abnehmen ausschließlich Kartoffeln, gemeinsam mit etwas Magerquark (etwa 100 Gramm) und drei Eiern pro Tag gegessen. Der tägliche Kartoffelkonsum liegt dabei bei etwa einem Kilo. Hungergefühle entstehen im Rahmen der Kartoffel-Diät auf jeden Fall keine, denn die Kartoffel ist sehr sättigend. Das liegt nicht nur an dem hohen Kohlenhydratanteil der Kartoffel, sondern auch daran, dass bei der Kartoffel-Diät die biologische Wertigkeit recht hoch ist. Dies bedeutet, dass die Eiweiße der Kartoffel (Proteine) leicht in körpereigene Eiweiße umgewandelt werden können. Durch das Essen von Quark und Eiern fällt es dem Körper noch einfacher, die Kartoffel-Proteine aufzunehmen, was zu einer zusätzlichen Sättigung führt.
Stimmt! Wer nicht ausgeschlafen ist, fühlt sich häufig matt und antriebslos. Da es während des Tages meist sehr schwer ist, den versäumten Schlaf nachzuholen, greift man häufiger zum Essen, um sich Energie zuzuführen. Londoner Wissenschaftler setzten sich mit verschiedenen Studien zu diesem Thema auseinander und fanden heraus, dass Kurzschläfer über 350 Kalorien am Tag mehr aßen, als die Ausgeschlafenen. Wer dauerhaft zu wenig schläft, neigt auch zum Übergewicht.
Abnehmen ist gar nicht so schwer, wenn man sich an ein einfaches Programm hält: "Mehr Sport UND weniger Kalorien". Dann purzeln die Pfunde schon von selber. Wo man die Kalorien lokalisiert, die man sparen kann, muss jeder selbst herausfinden. Der eine trinkt halt weniger Limo/Cola/Bier, der nächste haut Abends beim Essen nicht mehr so rein, der dritte isst mittags Salat statt Schnitzel mit Kartoffeln.

Hunger und Appetit, natürlich auch Sättigung, steuern das Essverhalten. Ob jemand Hunger hat, hängt vom Verhältnis zwischen zugeführter und verbrauchter Energie ab. Der Körper kann sich "Notlagen", etwa bei einer Null-Diät, zunächst anpassen: Er senkt den Grundumsatz und zapft die Reserven an. Das sind die Zuckerspeicher, die Fettvorräte und schließlich das Körpereiweiß, und zwar vor allem in den Muskeln – es geht also an die Substanz. Nach Rückkehr zur Normalkost steigt der Grundumsatz wieder an, das Gewicht auch. Manchmal entwickelt sich regelrecht Heißhunger. Für die Taille heißt das: Es kann zum berühmten Jo-Jo-Effekt kommen: ab und auf und so weiter.

×