Konjac Nudeln nämlich sind frei von verwertbaren Kohlenhydraten, frei von Fetten und damit auch frei von Kalorien. Gleichzeitig lassen sie sich wie Nudeln zubereiten – ob Spaghetti Bolognese, Lasagne oder Nudelsalat – alles ist möglich! Und das bei null Kalorien. Konjac Nudeln sättigen überdies ausgesprochen nachhaltig und nehmen den Appetit auf grosse Portionen. Leckere Konjac-Nudel-Rezepte für Ihren Ernährungsplan finden Sie in unserer Rezepte-Datenbank, z. B. Gebackene Aubergine an Tomaten-Oliven-Spaghetti oder Sellerie-Bratlinge

Immer heiß im Gespräch, wenn der Sommer kommt: die Eiswürfel mit einem Extrakt der Hoodia-Pflanze, welche von südafrikanischen Buschmännern genutzt wird, um während der Jagd das Hungergefühl zu unterdrücken. Ein Eiswürfel am Tag soll ausreichen, um das Essverhalten zu beeinflussen. Das Problem: Niemand weiß genau, ob in den Produkten (es gibt auch Kapseln, Tropfen usw.) wirklich Hoodia drin ist, ob die kultivierten Pflanzen wirken oder sogar gefährlich sind. In Europa sind die Eiswürfel deshalb gar nicht zugelassen.
Oft werden Smoothies als "Gesundmacher" gerühmt. Ob man sie nun wegen ihrer Vitamine zu sich nimmt oder nicht, der hohe Anteil an Ballaststoffen wirkt dem Hungergefühl entgegen. Reichern Sie Ihren Smoothie mit gesunden Leinsamen oder Chiasamen an, macht das Getränk schon allein durch den hohen Ballaststoffgehalt für lange Zeit satt. Smoothies sind eine perfekte Alternative zu einem reichhaltigen Frühstück.
Es gibt verschiedene Gründe warum man stark übergewichtig ist. Ich behaupte, dass sehr viele stark adipöse Menschen zwei gemeinsame Ursachen haben: Erstens praktizieren sie das „Frustfressen“, größtenteils sicherlich unbewusst. Zweitens haben sie nicht von klein auf gelernt wie eine gesunde Ernährung funktioniert. Beides wurde jahrelang antrainiert, Geist und Körper kennen es nicht anders. Dieser Kreislauf muss unterbrochen werden. Dazu noch ein paar abschließende Worte:

Es ist nur möglich, sein Gewicht zu halten, wenn man bewusst durchs Leben geht und sich selbst auch kritisch beobachtet. Sobald man feststellt, dass der Zeiger der Waage wieder weiter ausschlägt, sollte man sich fragen, warum dies der Fall ist. Nur wer die Ursachen hierfür kennt, kann gezielt dagegen vorgehen und etwas gegen den Jojo–Effekt unternehmen und das Gewicht halten.
Stimmt nicht. Wer regelmäßig Sport treibt, baut natürlich Muskeln auf und wird – bei entsprechender Ernährung – auch schlanker. Doch der Körper sucht es sich selbst aus, in welchem Körperteil beim Sport Fett abgebaut wird. Nur weil man gezielt den Bauch trainiert, heißt das noch lange nicht, dass man auch am Bauch Fett verliert. Foto: ©iStock / YekoPhotoStudio
Ein erfolgreicher Gewichtsverlust ist ein gewonnener Kampf. Das Gewicht jedoch zu halten, ist ein ewig andauernder Krieg. Meist fällt man unbemerkt wieder in alte und ungesunde Verhaltensweisen zurück. Es wird wieder mehr gegessen, es wird sich wieder weniger bewegt. Wer dauerhaft sein Gewicht halten will, der muss grundsätzlich seinen Lebens- und auch Ernährungsstil ändern:
Naast je eigen inspanningen, doe je er goed aan je donsdeken elke 5 jaar professioneel te reinigen. Zo’n professionele reiniging, verlengt namelijk de levensduur van je dekbed. Breng je donsdeken, dekbed of kussens gerust binnen in je Sleeplife®-winkel voor een onderhoudsbeurt. Afhankelijk van de stikking maken we de tijk open en schudden we hem leeg. De inhoud reinigen, ontsmetten en vullen we eventueel bij. De tijk wassen we apart en als dat nodig is vervangen of herstellen we die.
In den weniger strengen Formen der Diät rund um die Kartoffel sind nicht nur Eier und Magerquark als zusätzliche Lebensmittel erlaubt; sondern es kommen hier zusätzlich Salat, fettfrei oder fettarm zubereitetes Gemüse und Obst auf den Speiseplan. Doch auch hier besteht die Wirkung der Kartoffel-Diät in einer schnellen Entwässerung. Durch die zusätzlichen Nährstoffe und Vitamine ist diese Form der Kartoffel-Diät jedoch als weitaus gesünder zu betrachten. Das Abnehmen mit Kartoffeln kann außerdem dazu genutzt werden, schrittweise zu einer alternativen Ernährungsform zu finden – zum Beispiel, um den Fleischkonsum einzuschränken.
REZEPT Zur Herstellung von Konjaknudeln ca. 300gr. 10gr. Konjakmehl ;350ml Wasser ;0,4gr. Calciumhydroxid Das Konjakmehl mit dem Wasser in einen Kochtopf geben, gut verrühren &einmal aufkochen. Danach den Topf vom Herd nehmen &abkühlen lassen. Währenddessen, 5 EL kaltes Wasser mit dem Calciumhydroxit, in einer Schüssel vermengen. Dieses zur Konjakmasse in den Topf geben &kräftig, min 3 Minuten lang einrühren, damit die Verteilung optimal gelingt. Die Masse nun in eine flache, verschließbare Form geben und verstreichen um eine glatte Oberfläche zu erhalten und auskühlen lassen. Es entsteht ein festes Gel, das den fertigen Konjakblock ergibt. Dieser Block kann nun unterschiedlich bearbeitet werden. Um das Konjakgel unbeschadet aus der Form zu bekommen, den Behälter mit kaltem Wasser auffüllen und die Ränder langsam lösen. Die weitere Bearbeitung sollte möglichst nicht auf einem Holzbrett erfolgen. Das Masse kann nun in verschiede Formen geschnitten werden, zum Beispiel kann mit einer Nudel/ Kartoffelpresse, kleine Nudeln gepresst werden, oder man schneidet feine, breite Streifen aus dem Block heraus, für Bandnudeln. Für Reis kann die Masse in Reiskorn große Stückchen gehackt werden. Die geformte Masse dann für 20min noch einmal kochen. Danach das Konjak Produkt mit dem Wasser in eine verschließbare Form geben und in Kühlschrank stellen, so sind die fertigen Nudeln einige Wochen haltbar. zum Verzehr müssen diese nur noch einmal kurz erhitzt werden.

Und kaum sinnvoll. Denn auch wenn wir dagegen antrainieren, dass unser Körper den Stoffwechsel runter reguliert, stellt er sich im Laufe der Zeit doch auf die niedrigere Kalorienzufuhr ein – so zumindest sagt es die Wissenschaft. Für mich sind 10 Tage Diätphase ideal, denn nach dieser Zeit zeigt die Waage ein erfreuliches, motivierendes Ergebnis: 2-3 Kilos weniger als zu Beginn, wobei sicherlich 0,5-1 kg dem Wasserverlust durch den Kohlenhydratverzicht zuzuschreiben ist.
Tierversuche sind schon seit langer Zeit die Grundlage fuer den Fortschritt der Forschung, bevor etwas an Menschen ausprobiert werden kann,und somit leider notwendig, auch wenn es als ein barbarischer Akt eingestuft werden kann. Aber es waere noch barabrischer, Menschen als Versuchskaninchen zu nehmen, was ja insgeheim einige Regierungen doch schon getan haben.
Wichtig zu wissen: Häufig liegt Übergewicht oder der Verlust vom echten Hungergefühl an der Erziehung. Schnelles Essen oder immer den Teller leer essen zu müssen, sind Angewohnheiten, die man von den Eltern übernimmt, die aber alles andere als natürlich sind. Im Erwachsenenalter sind derartige Verhaltensweisen sehr schwer, aber nicht unmöglich, abzulegen.

Mit der 24-Stunden-Diät wird also in kürzester Zeit eine enorme Fettverbrennung erreicht, die auf bislang nicht für möglich gehaltene Werte ansteigt. Bei anderen Diätmodellen greift der Körper im Kampf gegen Übergewicht erst nach etwa zwei bis drei Tagen verstärkt auf seine Fettdepots zurück, vorher führen vor allem der hohe Kohlenhydrat- (Glykogen-) und Wasserverlust zur Gewichtsreduktion.
De Bional Visolie bevat de omega 3 vetzuren EPA en DHA die bij de dagelijkse inname van 250 mg bijdragen aan het goed blijven functioneren van het hart. Daarnaast is DHA de dagelijkse inname van 250 mg, een belangrijke bouwsteen voor de hersenen en is het goed voor het gezichtsvermogen. Zo kan je scherp blijven zien. GebruikVolwassenen en kinderen:...

Unser Geheimtipp: Täglich Wasser trinken; Eine leichtere Methode, um Gewicht zu verlieren gibt es nicht. Ein Mensch sollte min. 1,5 – 2 Liter Wasser am Tag zu sich nehmen. Wasser stimuliert das Nervensystem, welches den Stoffwechsel reguliert. Wenn zu wenig getrunken wird, kann der Körper diesen Durst als Hungergefühl wahrnehmen. Außerdem füllt Wasser den Magen, wodurch man schneller satt wird.

Häufige Folge von Störungen des Stoffwechsels ist das Metabolische Syndrom bzw. Wohlstandssyndrom. Dabei sind Übergewicht und Fettsucht (Adipositas) bedeutende Risikofaktoren für viele Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, erhöhte Blutfettwerte und Gefäßerkrankungen. Vor allem die Entstehung von Arteriosklerose wird durch falsche Ernährung begünstigt. Gesunde Ernährung bewirkt einen leistungsstarken und ausgeglichenen Stoffwechsel, der sich positiv auf ein gesundes, kraftvolles Leben auswirkt. Und zu gleich purzeln die Kilos.

Hunger und Appetit, natürlich auch Sättigung, steuern das Essverhalten. Ob jemand Hunger hat, hängt vom Verhältnis zwischen zugeführter und verbrauchter Energie ab. Der Körper kann sich "Notlagen", etwa bei einer Null-Diät, zunächst anpassen: Er senkt den Grundumsatz und zapft die Reserven an. Das sind die Zuckerspeicher, die Fettvorräte und schließlich das Körpereiweiß, und zwar vor allem in den Muskeln – es geht also an die Substanz. Nach Rückkehr zur Normalkost steigt der Grundumsatz wieder an, das Gewicht auch. Manchmal entwickelt sich regelrecht Heißhunger. Für die Taille heißt das: Es kann zum berühmten Jo-Jo-Effekt kommen: ab und auf und so weiter.
×