Der EAT SMARTER Ernährungsplan zum Abnehmen sieht für Männer etwa 2100 kcal und für Frauen ca. 1600 kcal pro Tag vor. Dabei sollten für Frauen etwa 400 kcal auf das Frühstück und je 450 kcal auf Mittagessen und Abendbrot fallen. Zusätzlich erlaubt sind zwei leichte Snacks à 150 kcal. Damit Männer auf ihre Kaloriensumme kommen, dürfen sie bis zu einem Drittel mehr der Portionen essen als Frauen (Frühstück: ca. 500 kcal, mittags und abends je 600 kcal und bei den Snacks je 200 kcal).
Das Chrom sorgt dafür, dass der Blutzuckerspiegel konstant bleibt und du lange satt bist. Chrom hat auch eine positive Auswirkung auf den Kohlenhydrat und Fettstoffwechsel. Und sie können noch mehr. Tomaten sind nämlich natürliche Cholesterinsenker. Sie senken den schädlichen LDL-Cholesterinspiegel. Dem Lykopin im roten Gemüse wird nachgesagt, dass es gegen Krebs wirkt und Blutverklumpungen verhindert.

English: Lose Weight With a Simple Diet, Español: perder peso con una dieta muy simple, Italiano: Perdere Peso con una Dieta Molto Semplice, Português: Perder Peso com uma Dieta Muito Simples, Русский: похудеть с помощью очень простой диеты, Français: perdre du poids en appliquant un régime amaigrissant très simple, Bahasa Indonesia: Menurunkan Berat Badan dengan Diet yang Simpel, 日本語: 簡単なダイエットで減量する, Nederlands: Afvallen met een eenvoudig dieet, العربية: فقدان الوزن باتباع نظام غذائي بسيط


Wichtig zu wissen ist hier: Ein Kilogramm Fett ist dreimal so voluminös wie ein Kilogramm Muskeln. Wer also weniger isst und gleichzeitig mehr Sport betreibt, sieht das Resultat der veränderten Lebensweise vielleicht gar nicht auf der Waage, kann aber den Gürtel trotzdem spürbar enger schnallen. Sicher ist: Zum Abnehmen gehört neben der Ernährungsumstellung auch mehr Bewegung. Heute wird neben dem Ausdauertraining auch ein Krafttraining empfohlen. Dadurch erhöht sich der Kalorien-Grundumsatz des Körpers.
Definiert ist eine Kilokalorie (kcal) als die Energiemenge, die benötigt wird, um einen Liter Wasser um ein Grad Celsius zu erwärmen. Hierbei ist Fett mit 9,3 kcal pro Gramm unser Hauptenergielieferant. Im Vergleich dazu liefert ein Gramm Eiweiß und Kohlenhydrate nur 4,1 Kalorien. Das bedeutet zwar, dass ein Kilogramm reines Fett 9.300 kcal enthält, jedoch ist dies nicht mit einem Kilogramm Körperfett gleichzusetzen.
Eine Leberzirrhose kann allerdings auch noch andere Ursachen haben. Wie auch immer: Im fortgeschrittenen Stadium kommt es häufig zu Gewichtsverlust und Mangelernährung. Auch im Verlauf von Leberentzündungen wie der nicht alkoholischen oder der alkoholischen Leberverfettung (sogenannte Fettleber beziehungsweise Fettleberhepatitis-Erkrankungen) nehmen die Betroffenen häufig ungewollt ab. Bei Leberkrebs kann dies mitunter sehr deutlich der Fall sein. Weitere Informationen gibt es in den Ratgebern "Leberzirrhose", "Leberkrebs" und "Gelbsucht".
"An apple a day keeps the doctor away", das englische Sprichwort verrät uns bereits, dass Äpfel gesund sind. Aber sie können noch mehr: Sie stabilisieren auch den Glucosegehalt im Blut und schützen damit vor Heißhungerattacken. Äpfel dienen nicht nur als Zwischenmahlzeit, sondern auch als leckerer Nachtisch, denn sie kurbeln die Verdauung an. Nebenbei unterstützen sie die Produktion fettverbrennender Hormone und lassen überflüssige Pfunde schneller schmelzen.

Mit der so genannten Atkins-Diät, die Kohlenhydrate fast völlig vom Speisezettel verbannt und dafür auf fett- und eiweißreiche Kost setzt, habe der Ansatz allerdings nichts zu tun: Radikaler Kohlenhydratverzicht sei gesundheitlich ausgesprochen bedenklich. „Zu einer solchen Ernährung würde kein Mediziner raten“, erklärt die Forscherin. Interessant sei eine Diät, die den Anteil der Eiweißkalorien mit magerem Fleisch, Sojaprodukten und Eiern auf 30 bis 35 Prozent verdopple, ohne auf Kohlenhydrate aus Getreide, Gemüse und Obst zu verzichten.


In ihrer Ursprungsform ist die Kartoffel-Diät als Monodiät entwickelt worden. Hier werden zum Abnehmen ausschließlich Kartoffeln, gemeinsam mit etwas Magerquark (etwa 100 Gramm) und drei Eiern pro Tag gegessen. Der tägliche Kartoffelkonsum liegt dabei bei etwa einem Kilo. Hungergefühle entstehen im Rahmen der Kartoffel-Diät auf jeden Fall keine, denn die Kartoffel ist sehr sättigend. Das liegt nicht nur an dem hohen Kohlenhydratanteil der Kartoffel, sondern auch daran, dass bei der Kartoffel-Diät die biologische Wertigkeit recht hoch ist. Dies bedeutet, dass die Eiweiße der Kartoffel (Proteine) leicht in körpereigene Eiweiße umgewandelt werden können. Durch das Essen von Quark und Eiern fällt es dem Körper noch einfacher, die Kartoffel-Proteine aufzunehmen, was zu einer zusätzlichen Sättigung führt.
Dieser Prozess wird mit der 24-Stunden-Diät enorm beschleunigt: So erreichen Sie in 24 Stunden die maximale Fettverbrennung und können insgesamt etwa 2 Kilo an Gewicht verlieren – mit einem hohen Anteil an Körperfett! Selbst weniger Trainierte und Menschen, deren Stoffwechsel genetisch bedingt lieber auf Kohlenhydrate als Energiequelle zurückgreift, werden mit der Methode regelrecht zu Fatburnern.
ESSEN: 10 Tage lang immer das Gleiche! Beim Einkaufen und Kochen nicht lange darüber nachdenken (müssen) was es zu essen gibt kann auch im Kopf einen Schalter umlegen. Ein Ziel dieser Diät ist auch, Essen weniger als Belohnung, als Genuss wahrzunehmen. Sondern es auf eines zu reduzieren: die notwendige Aufnahme von Nährstoffen. Wir führen unserem Körper durch Nahrungsaufnahme Kalorien in Form von Makronährstoffen (Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett), Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Flüssigkeit zu – damit dieser leistungsfähig ist, funktionieren kann. Essen wir also für 10 Tage immer dasselbe. Drei Mahlzeiten am Tag, beispielsweise:
Sport und Bewegung sind nicht nur generell gesund, sie helfen euch euch beim Abnehmen in mehrfacher Hinsicht. Zum einen verbrennt ihr durch Ausdauersport zusätzliche Kalorien. Das ist super, denn so könnt ihr die ein oder andere kleine Sünde ausgleichen. Außerdem baut ihr durch leichtes Krafttraining Muskeln auf. Und das ist sehr praktisch, denn Muskeln verbrennen Energie. Sprich, je mehr Muskeln ihr habt, desto mehr Energie und damit Kalorien verbrennt der Körper, ohne dass ihr etwas tut! Und auch wenn Sport an sich nicht gleich schlank macht: ein einigermaßen trainierter Körper ist gleich viel straffer und wohl geformter.

!Werbung! / Abnehmen / Apfel Rezepte / Beeren / Beta Carotin / Birnen Rezepte / Blogvorstellung / Diät / Eisen / Erdbeeren / Ernährung / Folsäure / FORTESNICKEL / Gemüse / Grünkohl / Kalium / Kalzium / Krankheiten / Magnesium / Marmelade / Mineralstoff / Nachhaltigkeit / Nahrungsergänzungsmittel / Obst / Orangen Rezepte / Phosphor / Rosenkohl / Salat / Spargel / Spurenelement / Superfood / Tomaten / Tomaten Rezepte / vegan / Vitamin A / Vitamin B / Vitamin B6 / Vitamin C / Vitamin D / Vitamin E / Vitamine / Vitamin K / Winter / Zink


Versorgen Sie sich bei uns mit dem nötigen Wissen rund ums Abnehmen und ernähren Sie sich künftig so, dass Ihr Körper gar nicht anders kann, als überflüssige Pfunde abzuwerfen. Mit diesem Wissen werden Sie nicht nur langsam aber sicher und damit auf gesunde Weise Gewicht verlieren, sondern Ihren Körper auch insgesamt verjüngen und sich viel wohler und aktiver fühlen. All das werden Sie übrigens nicht ohne Genuss tun. Im Gegenteil: Unsere Tipps schmecken natürlich auch und machen Spass :-)

Dieses Diätkonzept habe ich in den letzten Monaten verfeinert, immer wieder geändert. Am Ende doch wieder vereinfacht. Die Zahl DREI spielt dabei eine wichtige Rolle: 3 verschiedene Mahlzeiten, 3x am Tag, 3 Getränke etc. Wenn du schnell / radikal abnehmen möchtest, solltest du es möglichst einfach halten. Die Hauruck-Diät ist eine Mischung aus meiner 50-40-30 Eiweißdiät und einer Entsäuerungskur. Sie macht satt, liefert alle notwendigen Makro- & Mikronährstoffe, sowie genug Energie um durch den Tag zu kommen – ohne zu hungern oder zu schwächeln.
Der EAT SMARTER Ernährungsplan zum Abnehmen sieht für Männer etwa 2100 kcal und für Frauen ca. 1600 kcal pro Tag vor. Dabei sollten für Frauen etwa 400 kcal auf das Frühstück und je 450 kcal auf Mittagessen und Abendbrot fallen. Zusätzlich erlaubt sind zwei leichte Snacks à 150 kcal. Damit Männer auf ihre Kaloriensumme kommen, dürfen sie bis zu einem Drittel mehr der Portionen essen als Frauen (Frühstück: ca. 500 kcal, mittags und abends je 600 kcal und bei den Snacks je 200 kcal).
Bei einer gesunden Gewichtsreduktion verzichtet man auf Diätpläne und strenge Portionen. Es kommt hauptsächlich darauf an, den Körper besser kennenzulernen. In der heutigen Zeit kennen viele kein echtes Hungergefühl mehr, sondern nur noch Lust auf Essen – häufig ausgelöst durch Stress, Unzufriedenheit, Depressionen und andere meist unschöne Gefühle.

Allein durch das Weglassen von Mahlzeiten wird man nicht auf Dauer schlanker werden. Im Gegenteil! Gerade dann, wenn man Gewicht verlieren möchte, sollte man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernähren und vor allem auf nährstoffreiches Essen achten, damit der Körper all das bekommt, was er benötigt. Nur dann kann er wirklich loslassen und eingelagerte Fettreserven zum Schmelzen bringen.


Exzellente Proteinquellen beinhalten hautlose Hühnerbrust, Eiweiße, fettarme Milchprodukte, wie Hüttenkäse, fettarme Fische wie Thunfisch und eine Vielzahl von Proteinpulvern, wie Whey, Casein oder Soja. Mischt man eine Portion Whey Proteinkonzentrat mit Wasser, so bekommt man 25 Gramm Protein, aber nur 4 Gramm Kohlenhydrate. Das Beste daran ist, das es nur etwa 50 Cent kostet, was es kosteneffektiver macht als traditionelle Proteinquellen.

Teil der Ernährungsumstellung ist es aber auch, dass ihr erkennt, warum ihr vorher zugenommen habt. Esst ihr zum Beispiel oft aus Frust oder Langeweile? Oder weil ihr gestresst seid? Führt doch einmal ein Ernährungstagebuch, in dem ihr notiert, was ihr wann esst. Kommentiert auch, wie ihr euch zu dem Zeitpunkt gefühlt habt. Mit dem Wissen könnt ihr euer Verhalten zukünftig ändern. Ruft beispielsweise eine Freundin an, um mit ihr über den Frust bei der Arbeit zu sprechen. Oder dreht eine Runde um den Block, wenn euch zu Hause die Decke auf den Kopf fällt. Das ist besser als zu Schokolade, Chips & Co. zu greifen.


Der Inhalt von netdoktor ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Website dürfen keinesfalls als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete Ärztinnen und Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von netdoktor.at darf nicht dazu verwendet werden, eigenständig Diagnosen zu stellen, Behandlungen zu beginnen oder abzusetzen.
Gebruiksaanwijzing Je neemt dagelijks 1 tablet Bional Glucosamine in met water, tijdens of na de maaltijd. Ingrediënten Een dagdosering van 1 tablet bevat: Glucosaminesulfaat 750 mg Chondroïtinesulfaat 100 mg Duivelsklauwwortelextract (Devil's claw) 50 mg Vitamine B6 (Pyridoxine-hydrochloride) 1,4 mg 100% ADH* Vitamine B11 (Foliumzuur) 200 ug 100%...
Der Inhalt von netdoktor ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Website dürfen keinesfalls als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete Ärztinnen und Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von netdoktor.at darf nicht dazu verwendet werden, eigenständig Diagnosen zu stellen, Behandlungen zu beginnen oder abzusetzen.
Kartoffeln sind einfach und verhältnismäßig schnell zubereitet. Die Erdäpfel werden in Wasser gekocht bis sie gar sind. Wer bei der Kartoffel-Diät von allen Nährstoffen der gesunden Knolle besonders profitieren will, sollte im Rahmen des angestrebten Gewichtsverlusts frische Biokartoffeln bevorzugen. Diese eignen sich besonders gut für Pellkartoffeln und können gekocht mit Schale gegessen werden. Die Schale enthält die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe der Kartoffel, weswegen die beste Zeit für die Kartoffel-Diät der Herbst ist. Dann werden die meisten Kartoffelsorten geerntet und frische Ware findet sich nicht nur in den Bioläden.
Kartoffeln sind einfach und verhältnismäßig schnell zubereitet. Die Erdäpfel werden in Wasser gekocht bis sie gar sind. Wer bei der Kartoffel-Diät von allen Nährstoffen der gesunden Knolle besonders profitieren will, sollte im Rahmen des angestrebten Gewichtsverlusts frische Biokartoffeln bevorzugen. Diese eignen sich besonders gut für Pellkartoffeln und können gekocht mit Schale gegessen werden. Die Schale enthält die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe der Kartoffel, weswegen die beste Zeit für die Kartoffel-Diät der Herbst ist. Dann werden die meisten Kartoffelsorten geerntet und frische Ware findet sich nicht nur in den Bioläden.
HeltiQ Steunwindsel Ideaal Met een Steunwindsel Ideaal leg je een steun- of drukverband aan bij verstuikingen, verrekkingen, kneuzingen maar ook in geval van een sterk bloedende wond. Een steun- of drukverband biedt ondersteuning en stevigheid aan een blessure of oefent druk uit in geval van een sterk bloedende wond heeft. De samenstelling en de we...
Warum Training eine so wichtige Rolle spielt, gerade wenn man schnell viel abnehmen möchte, sieht man bei diesen einschlägigen Abnehm-Fernsehshows im zweitklassigen Privatfernsehen. Unschöne überschüssige Haut, Körper ohne Kontur. Was übrig bleibt nachdem man 40, 50 Kilos erfolgreich abgenommen hat ist mitnichten immer schön. Aber (zumindest teilweise) vermeidbar – dank einem langfristigen Konzept und Muskeltraining.
Bional Ideaal GewichtWie kent het niet - een snel tussendoortje zo nu en dan een kleine zonde - en op een gegeven moment realiseer je je dat het steeds moeilijker wordt om je ideale gewicht te behouden. Bional IdeaalGewicht bevat Glucomannan voor het ondersteunen van gewichtsverlies bij het volgen van een energiebeperkt dieet. Daarnaast geeft Gluco...
Es ist eine wichtige Regel vorhanden: Packe deine Waage für diese Woche weg. Genau. Wir wollen nicht, dass du während der Diät täglich auf die Waage stehst. Der Grund ist, dass es wichtig ist in wieweit man sich besser fühlt als wie viel man abgenommen hat. Am siebten Tag kannst du deine Waage rausholen und schauen wie viel du abgenommen hast. Am ersten Tag kannst du alle Früchte essen außer Bananen.
Am besten ist es, wenn Sie Ihre Trainingstasche schon in der Früh ins Auto geben und von der Arbeit gleich direkt zum Fitness-Center fahren. So kann es nicht passieren, dass Sie nach Hause kommen und nach der kurzen Zeitungslektüre die Erkenntnis gewinnen, dass Sie heute nun doch nichts mehr für Ihren Körper tun wollen... Ausreden finden sich schnell welche, mit denen man sein eigenes Gewissen beruhigen versucht. Schließlich gehört ja noch der Rasen gemäht oder der Fußboden eingelassen…
Beeren enthalten viele Ballaststoffe und bestimmte Flüssigkeiten, die für ein Sättigungsgefühl sorgen. Sie haben im Gegensatz zu anderen Früchten relativ wenig Kohlenhydrate und Zucker. Beeren sind nicht nur ein gutes Lebensmittel zum Abnehmen, sie sind gut für dein Gehirn, Herz und sorgen für einen niedrigen Blutdruck. Sie senken sogar das Risiko an Parkinson und Krebs zu erkranken.
Zusätzlich zum Ernährungsplan zum Abnehmen empfehlen unsere EAT SMARTER Experten pro Tag etwa eine halbe Stunde bis Stunde Bewegung. Dazu zählen auch flotte Spaziergänge oder den Arbeitsweg mit dem Rad zurückzulegen. Wer mehr Sport machen möchte, kann das gerne tun. Gut geeignet für Sport-Einsteiger sind Joggen, Schwimmen oder Radfahren sowie moderater Kraftsport. Nach jedem Tag mit „richtigem“ Sport sollte ein Regenerationstag folgen.
Green Coffee Max unterbindet die Fettaufnahme, bzw. die Umwandlung in Körperfett und unterstützt den Fettstoffwechsel in der Leber. Die in den grünen Kaffeebohnen enthaltene Chlorogensäure ist ein natürliches Anti-Oxidationsmittel und kommt hier in besonders hoher Konzentration vor. Die Chlorogensäure gleicht nach dem Essen den Blutzuckerhaushalt wieder aus und regt das Immunsystem unterstützend an. Die Verbrennung von Fettzellen wird unterstützt und die Neubildung von Fettreserven im Körper wird verhindert.

Stimmt nicht. Wer regelmäßig Sport treibt, baut natürlich Muskeln auf und wird – bei entsprechender Ernährung – auch schlanker. Doch der Körper sucht es sich selbst aus, in welchem Körperteil beim Sport Fett abgebaut wird. Nur weil man gezielt den Bauch trainiert, heißt das noch lange nicht, dass man auch am Bauch Fett verliert. Foto: ©iStock / YekoPhotoStudio
Aus dieser Wurzel wird ein Pulver gewonnen – das Konjak Pulver – das nahezu ausschliesslich aus besonderen Ballaststoffen (sog. Glucomannanen) besteht. Diese Ballaststoffe hemmen den Appetit, machen satt und zufrieden – und zwar so, dass man plötzlich gar nicht mehr ans Essen denkt. Der Kopf ist mit einem Mal wieder frei für kreative und sinnvolle Dinge.
Die von den Gesundheitsportalen des Fachverlags für Gesundheit und Medizin (im Folgenden "Gesundheitsportale" genannt) bereitgestellten Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzen in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf den Gesundheitsportalen zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden und können den Arztbesuch in keinem Fall ersetzen.
Stimmt! Wer nicht ausgeschlafen ist, fühlt sich häufig matt und antriebslos. Da es während des Tages meist sehr schwer ist, den versäumten Schlaf nachzuholen, greift man häufiger zum Essen, um sich Energie zuzuführen. Londoner Wissenschaftler setzten sich mit verschiedenen Studien zu diesem Thema auseinander und fanden heraus, dass Kurzschläfer über 350 Kalorien am Tag mehr aßen, als die Ausgeschlafenen. Wer dauerhaft zu wenig schläft, neigt auch zum Übergewicht.

Bional Natuurlijke Zee Magnesium met Calcium is een 100% natuurlijk voedingssupplement. Het bevat diverse vitaminen en mineralen zoals Magnesium en Calcium. Deze mineralen zijn erg belangrijk voor het lichaam en bij vele processen betrokken. Magnesium en calcium dragen bij aan een goede werking van de spieren en het zenuwstelsel. Ook draagt magnesi...
Für die Medizin könnten sich diese Ergebnisse als vielversprechend erweisen – jedenfalls wenn sich dieser Effekt beim Menschen bestätigt. Denn schon die Gabe von Fettsäure-Acetaten allein löst offenbar den appetitdämpfenden Effekt aus. Das aber bedeutet: Diese Verbindungen könnten möglicherweise künftig als Appetitzügler eingesetzt werden – und so die heutige, zu ballaststoffarme Ernährung ausgleichen.

Hunger und Appetit, natürlich auch Sättigung, steuern das Essverhalten. Ob jemand Hunger hat, hängt vom Verhältnis zwischen zugeführter und verbrauchter Energie ab. Der Körper kann sich "Notlagen", etwa bei einer Null-Diät, zunächst anpassen: Er senkt den Grundumsatz und zapft die Reserven an. Das sind die Zuckerspeicher, die Fettvorräte und schließlich das Körpereiweiß, und zwar vor allem in den Muskeln – es geht also an die Substanz. Nach Rückkehr zur Normalkost steigt der Grundumsatz wieder an, das Gewicht auch. Manchmal entwickelt sich regelrecht Heißhunger. Für die Taille heißt das: Es kann zum berühmten Jo-Jo-Effekt kommen: ab und auf und so weiter.
×