Abnehmen ohne Frust und Krampf: viele Menschen die an Übergewicht leiden und abnehmen wollen, haben bereits eine Odyssee hinter sich. Angelockt von Versprechungen wie „5 Kilos in 10 Tagen“, „Essen Sie was Sie wollen und nehmen Sie trotzdem dabei ab“, … oder ähnlichem, stehen Menschen immer wieder alle möglichen (und unmöglichen) Kuren, einseitigen Diäten und „Wunderbehandlungen“ durch.
Die erhöhte Proteinzufuhr ist vor allem deshalb wichtig, weil wir diese vier Tage nutzen um unser Muskelaufbautraining voranzutreiben. Denn während der 10tägigen Diätphase hat unser Körper kaum eine Chance Muskelmasse aufzubauen, trotz Training. Vielmehr sorgen wir dafür, dass bestehende Muskeln erhalten bleiben, vielleicht etwas leistungsfähiger werden. Umso untrainierter du bist, desto größer ist übrigens die Chance, dass du auch während der Diätphase Muskulatur aufbaust – wenn du intensiv trainierst (nicht lange, eher kurz und heftig) Während der 4tägigen Trainingsphase kümmern wir uns gezielt um den Muskelaufbau.
Nachfolgend finden Sie eine Reihe von Ursachen zusammengestellt – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Da bei einigen auch Appetitlosigkeit auftritt, verweisen wir öfter auf den entsprechenden Beitrag. Dort sind Krankheitsbilder und Auslöser beschrieben, die nicht nur bei Appetitlosigkeit, sondern auch bei Gewichtsverlust eine Rolle spielen. Jeweils sind zahlreiche Begleitsymptome möglich, die sowohl auf den Verdauungstrakt als auch auf andere Körperbereiche verweisen.
Schon am Frühstückstisch können Sie mit dem Abnehmen anfangen. Wer morgens Haferflocken isst, der bleibt anschließend länger satt und meidet es, zwischendurch zu ungesunden Snacks zu greifen. Dabei bleibt es aber nicht: In dem Getreide steckt außerdem Magnesium, was bei der Fettverbrennung hilft. Sie können die Haferflocken mit Milch zubereiten, aber auch mit Magerquark, fettarmem Joghurt oder Kefir und dazu ein oder zwei Esslöffel Honig. Noch gesünder wird dieses Frühstück, wenn du es mit Obst servierst.
Alkohol hat sehr viele Kalorien. Wer es also gewöhnt ist, jeden Abend ein Bierchen oder ein Glas Wein zu trinken, der kann durch den Verzicht darauf viele Kalorien einsparen. Möchten Sie nicht ganz auf diesen Genuss verzichten, teilen Sie das Bier ab sofort mit ihrem Partner oder trinken Sie nur drei Mal in der Woche ein Glas Wein. Durch diese kleinen Veränderungen verringern Sie schnell und dauerhaft Ihr Gewicht.
Ich bin ein richtiger Mann, keiner der sowieso nur Pute mit Salat isst - nein, mein Speiseplan variiert zwischen Pizza Salami, Lasagne und Spaghetti Bolognese. Ich gehe auch zum Sport, aber eher zum Kraftaufbau, weswegen sich inzwischen ein kleiner Bauch nicht verleugnen lässt. Aber für einen echten Mann ist das kein Problem. Mache ich eben Diät. Und das heißt für mich: knallharte, komplette Änderung meines Lebensstils, von heute auf morgen.
×