Ein Arzt in Scarsdale, New York brachte der Scarsdale-Diät in den Mainstream Publikum in den 1970er Jahren. Heute sind viele Menschen immer noch die Scarsdale-Diät ist in der Lage zu helfen, ihnen beim Erreichen ihrer Ziele Gewichtsverlust, kann aber die vagen Umrisse der Scarsdale Plan finden scheint langweilig. Das Folgende ist eine eintägige Plan Scarsdale-Diät Rezepte und Mahlzeiten für diejenigen, die in einer schmackhaften Weg, um Gewicht zu verlieren interessiert sind.
Die schwerer verdaulichen Kohlenhydrat-Fasern werden im Darm von bestimmten Mikroben aufgeschlossen und fermentiert. Dies wiederum beeinflusst den Stoffwechsel positiv, wie Studien zeigen: Ballaststoffreiche Ernährung dämpft den Appetit und hilft so, abzunehmen. Wodurch aber dieser Effekt der Pflanzenfasern zustande kommt, war bisher unklar. Bei Mäusen und Ratten gab es zwar Hinweise darauf, dass die Verdauung dieser Fasern im Darm appetitzügelnde Botenstoffe freisetzt. Beim Menschen konnte dies aber nicht nachgewiesen werden.
Wer schlecht und zu wenig schläft, wird eher dick. Schlafmangel und -störungen bringen das Hormonsystem aus dem Lot – es wird zu wenig Sättigungshormon Leptin, zugleich aber zu viel Ghrelin ausgeschüttet, das Hunger macht. Auch die Fettverbrennung wird zu wenig angeregt, hingegen wird zu viel von den Stresshormonen Adrenalin und Cortisol aus­geschüttet, die zu mehr Bauchfett führen.
Heißhunger und Appetit sind der Feind jeder Diät. Egal, wie diszipliniert Sie auch sein mögen, irgendwann holt es die meisten ein: die Lust auf Schokolade oder Fressattacken. Doch was kann man dagegen tun? Chemische Appetitzügler haben einen schlechten Ruf. Aber es gibt auch andere Mittel und Wege: Zum Beispiel mit folgenden Appetitzüglern von Mutter Natur – ohne Nebenwirkungen. Diese natürlichen Helfer unterstütze Sie beim Abnehmen und einer gesunden Ernährungsumstellung. Sei es Pfefferminze gegen die Lust auf Süßes oder Mandeln gegen Heißhungerattacken. Auch Chili und Cayennepfeffer sind perfekt geeignet, um Hungergefühle zu vertreiben. Cayennepfeffer regt zudem auch die Verbrennung von Kalorien an. Hier finden Sie unsere Tipps für eine erfolgreiche und langanhaltende Diät.
Walnüsse sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Omega-3-Fettsäuren. Sie schützen vor Diabetes (Typ II) und Bluthochdruck. Eine Studie der Harvard Medical School ergab, dass Walnüsse den Appetit reduzieren und einen wichtigen Beitrag zur Gewichtsreduktion leisten können. Andere Studien wiesen nach, dass auch Mandeln trotz oder gerade wegen Ihres hohen guten Fettgehaltes (ca. 50%) den Appetit dämpfen. Mandeln enthalten genauso viel Eiweiß wie Fisch (21%). Eiweiß führt bekanntermaßen zu einem starken Sättigungseffekt.
Der EAT SMARTER Ernährungsplan zum Abnehmen sieht für Männer etwa 2100 kcal und für Frauen ca. 1600 kcal pro Tag vor. Dabei sollten für Frauen etwa 400 kcal auf das Frühstück und je 450 kcal auf Mittagessen und Abendbrot fallen. Zusätzlich erlaubt sind zwei leichte Snacks à 150 kcal. Damit Männer auf ihre Kaloriensumme kommen, dürfen sie bis zu einem Drittel mehr der Portionen essen als Frauen (Frühstück: ca. 500 kcal, mittags und abends je 600 kcal und bei den Snacks je 200 kcal).
Mitunter kommt es jedoch vor, dass die Ursache trotz eines gründlichen Check-up länger unklar bleibt. Studien zufolge trifft das bei etwa jedem Fünften zu. Für die Prognose sollen daraus keine Nachteile entstehen. Insofern halten Ärzte es dann für vertretbar, den Betroffenen lediglich von Zeit zu Zeit kontrollhalber einzubestellen. Das ist eine gute Nachricht, befürchten doch viele bei ungewolltem Gewichtsverlust gleich das Schlimmste, etwa Krebs.
×