Sommige vlekken, zoals urine en bloedvlekken zijn zo hardnekkig dat ze een specifieke aanpak nodig hebben. Zo verwijder je urine best met warm water en bakingsoda. Grotere vlekken behandel je beter met azijn. Maak een katoenen doek nat met water en azijn op en dep op de vlek. Behandel bloedvlekken zo snel mogelijk, zodat ze geen tijd krijgen om te drogen. Warm water zorgt dat het bloed sneller stolt en je de vlek moeilijk weg krijgt. Gebruik dus koud water.

abnehmen (6) Bauch (35) Bauch Fett zu verbrennen (2) Bauchfett (24) Bauchfett zu reduzieren (2) Bauchfett zu verlieren (4) beste Weg (5) bezahlt (3) Body Mass Index (1) brauchen (14) brennen (6) das Fett zu verbrennen (1) dass die Arbeit (1) dazu beitragen (16) der beste Weg (4) der schnellste Weg (2) die Arbeit (11) die beste Gewichtsverlust (2) die eine schnelle (1) digitale Waage (1) essen (4) Essen (89) Fatburner (6) Fatburner Gewichtsverlust (1) Fett (195) Fett Gewichtsverlust (1) Fett schnell (5) Fett zu verbrennen (33) Fett zu verlieren (14) Fettabbau (26) Fettabbau Nahrung (1) Fettabbau Plan (1) Fettabbau Spitze (2) Fettverbrennung (42) Fettverbrennung Lebensmittel (3) Fettverbrennung Training (2) Fettverbrennung Zulagen (2) flach ab (1) flach abs (1) Geheimnisse (1) gesunde Gewichtsabnahme (3) gesunde Lebensmittel (5) gesunde Weise Gewicht (1) gesunde Weise Gewicht zu verlieren (1) gesunden Fettabbau (1) gesunden Gewichtsbereich (1) gesundes Gewicht (5) Gewicht (250) Gewicht reduzieren (1) Gewicht w (2) Gewicht zu verlieren (132) Gewicht zu verlieren schnell (12) Gewichte (2) Gewichtheben (1) Gewichtsabnahme (9) Gewichtskontrolle (1) Gewichtsreduktion (1) Gewichtsverlust (158) Gewichtsverlust Chirurgie (1) Gewichtsverlust Kliniken (1) Gewichtsverlust Methoden (1) Gewichtsverlust Pillen (8) Gewichtsverlust Plan (2) Gewichtsverlust Produkt (1) Gewichtsverlust Produkte (1) Gewichtsverlust Programm (1) Gewichtsverlust Programme (1) Gewichtsverlust Zentren (1) Gewichtsverlust Zulagen (1) Gewichtsverlust-Programm (1) Gewichtszunahme (28) gut (152) helfen (108) ist (34) ist das (2) Kalorien (8) Kalorienzufuhr (1) Krafttraining (2) Laufen (7) Lebensmittel (146) Lebensmittel helfen (1) Lebensmittel zur Gewichtsreduktion (1) Magen (7) medizinische Gewichtsverlust (1) medizinische Schlankheitsinstitut (1) mir helfen (1) Muskelaufbau (1) Nahrung (102) neue Gewichtsverlust (1) normales Gewicht (1) pflanzliche Gewichtsverlust (2) Pille (16) Pillen (13) Programm zur Gewichtsabnahme (1) Rezepte (3) Schlankheitsinstitut (1) schnell an Gewicht (2) schnell Gewicht (3) schnelle und sichere Gewichtsabnahme (2) schnellen Gewichtsverlust (6) schnellen Gewichtsverlust Plan (1) schnellste Weg (3) sichere (1) sichere Gewichtsabnahme (1) Stoffwechsel (35) Tipps (10) Training (9) um Bauchfett (4) um Fett (1) um Gewicht (54) um Gewicht zu (23) um Gewicht zu verlieren (40) um schnell Gewicht (4) verlieren (128) Waage (3) Wandern (1) was ist (1) was zu tun (1) Wasser Gewicht (1) Weg (30) Wege (4) wie Bauch (2) wie man Gewicht (5) wie man Gewicht verlieren (4) wie man schnell Gewicht zu verlieren (1) wie schnell (1) wie viele Kalorien (2) Workout (6) zu gewinnen (5) zu verlieren (5)
Radikal abnehmen bedeutet keineswegs, dass pro Woche 2 Kilo purzeln sollten. 1 Kilo auf der Waage zu verlieren wäre optimal, wobei einem Fettverlust von 1,2 kg einem Muskelzuwachs von 0,2 kg gegenüber stehen sollte. Optisch kann das aber durchaus nach 2 Kilos weniger aussehen, durch deine neu gewonnene Körperkontur! Denn erst eine definierte Muskulatur gibt deinem Körper die gewünschte Kontur. Wobei ich ganz klar sagen muss: es ist umstritten, ob Fettabbau und Muskelaufbau gleichzeitig überhaupt funktionieren kann. Deshalb bin ich in einem separaten Artikel nochmals explizit auf dieses Thema eingegangen.
Autoimmunerkrankungen: Hier wird das Immunsystem plötzlich gegen bestimmte Strukturen im Körper aktiv: Es sieht sie als feindlich an. Warum das so ist, darüber besteht bislang Unklarheit. Als sicher gilt lediglich, dass es erbliche Einflüsse gibt. Die Autoimmunreaktionen verursachen Entzündungen – oft in mehreren Organen, darunter den Gelenken. Daher werden diese Erkrankungen auch zu den Systemerkrankungen gerechnet. Beispiele für Autoimmunstörungen, die mit Gewichtsverlust einhergehen, sind die rheumatoide Arthritis, die Polymalgia rheumatica, der Systemische Lupus erythematodes (SLE) und die Wegener-Granulomatose. Zu den beiden erstgenannten Krankheiten finden Sie Näheres im Ratgeber "Appetitlosigkeit", Abschnitt "Autoimmunerkrankungen".
Sie müssen während einer Low-Carb-Diät allerdings nicht vollkommen auf Nudeln und Brot verzichten. Während der Low Carb Diät essen Sie bei ein bis zwei Mahlzeiten noch immer komplexe Kohlenhydrate. Wichtig ist jedoch, dass Sie zwischen den Mahlzeiten nichts essen, was den Blutzuckerspiegel nach oben treibt. Snacks und süße Säfte oder Tees sollten Sie nach Möglichkeit ganz aus Ihrer Ernährung streichen.
Fett hat zwar Kalorien, doch wenn Sie die richtigen Fette in Kombination mit der richtigen Ernährung zu sich nehmen, werden Sie davon keineswegs dick, sondern können damit sogar abnehmen. Denn Sie versorgen Ihren Körper über wertvolle Fette mit hochwertigem Zellbaumaterial, so dass es ihm leichter fällt, alte Zellen abzubauen und neue – junge und frische – Zellen aufzubauen. Nehmen Sie also ab sofort nur qualitativ hochwertige Öle und Fette zu sich!
Diese Liste sollte gut sichtbar an einem Ort aufgehängt werden, an dem man des Öfteren vorbei kommt. Diese Liste erinnert einen immer wieder an sein Vorhaben und kann auch helfen, Rückfälle zu verhindern. Hängen Sie zum Beispiel ihre Abnehmgründe am Kühlschrank auf und Sie überlegen sich demnächst zweimal, ob Sie diesen zwischendurch plündern oder nicht.
NetDoktor.de arbeitet mit einem Team aus Fachärzten und Journalisten. Wir bieten Ihnen unabhängige und umfassende Informationen rund um die Themen Gesundheit und Krankheit. Sie finden bei uns alle wichtigen Symptome, Therapien, Laborwerte, Untersuchungen, Eingriffe und Medikamente leicht verständlich erklärt. Wir erstellen ausführliche Specials zu Themen wie Sport, Ernährung, Diabetes oder Übergewicht. Journalisten berichten in News, Reportagen oder Interviews über Aktuelles in der medizinischen Forschung. In der Rubrik Test & Quiz sowie in den Diskussionsforen können Sie schließlich selbst aktiv werden!

Plasproblemen kunnen uw dagelijkse leven sterk beïnvloeden. ‘s Nachts vaak uit bed moeten om te gaan plassen verstoort uw nachtrust en kan er voor zorgen dat u overdag vermoeid bent. Plotseling urine verliezen kan voor vervelende en gênante situaties zorgen. Als andere mensen dit opmerken kan het uw zelfvertrouwen schaden. Blijf niet rondlopen met...
NetDoktor.de arbeitet mit einem Team aus Fachärzten und Journalisten. Wir bieten Ihnen unabhängige und umfassende Informationen rund um die Themen Gesundheit und Krankheit. Sie finden bei uns alle wichtigen Symptome, Therapien, Laborwerte, Untersuchungen, Eingriffe und Medikamente leicht verständlich erklärt. Wir erstellen ausführliche Specials zu Themen wie Sport, Ernährung, Diabetes oder Übergewicht. Journalisten berichten in News, Reportagen oder Interviews über Aktuelles in der medizinischen Forschung. In der Rubrik Test & Quiz sowie in den Diskussionsforen können Sie schließlich selbst aktiv werden!

Diese Erkenntnis haben Forscher aus Versuchen mit Mäusen. Einmal liessen sie die Tiere Ballaststoffe essen, einmal injizierten sie die Essigsäure direkt in den Darm. Anschliessend beobachteten sie das Fressverhalten. Tatsächlich frassen die Mäuse während mehrerer Stunden weniger. Ansonsten verhielten sie sich völlig normal, auch der Zuckerspiegel im Blut blieb unbeeinflusst.

Eiegtnlich halte ich nicht viel von den crazy Diät-Hacks der Promis – dieser ist aber tatsächlich ein natürlicher Appetitzügler: Gebt einen Spritzer Zitronensaft in euren Tee oder euer Wasser! Die enthaltene Säure hemmt nachweislich den Appetit. Wenn ihr diesen Tipp umsetzt, kombiniert ihr gleich drei natürliche Appetitzügler: Wasser, Zitrone, Tee. Daumen hoch!
Wer schlecht und zu wenig schläft, wird eher dick. Schlafmangel und -störungen bringen das Hormonsystem aus dem Lot – es wird zu wenig Sättigungshormon Leptin, zugleich aber zu viel Ghrelin ausgeschüttet, das Hunger macht. Auch die Fettverbrennung wird zu wenig angeregt, hingegen wird zu viel von den Stresshormonen Adrenalin und Cortisol aus­geschüttet, die zu mehr Bauchfett führen.

In den weniger strengen Formen der Diät rund um die Kartoffel sind nicht nur Eier und Magerquark als zusätzliche Lebensmittel erlaubt; sondern es kommen hier zusätzlich Salat, fettfrei oder fettarm zubereitetes Gemüse und Obst auf den Speiseplan. Doch auch hier besteht die Wirkung der Kartoffel-Diät in einer schnellen Entwässerung. Durch die zusätzlichen Nährstoffe und Vitamine ist diese Form der Kartoffel-Diät jedoch als weitaus gesünder zu betrachten. Das Abnehmen mit Kartoffeln kann außerdem dazu genutzt werden, schrittweise zu einer alternativen Ernährungsform zu finden – zum Beispiel, um den Fleischkonsum einzuschränken.
Frost und seine Kollegen hatten jedoch einen anderen Mechanismus im Verdacht. Sie konzentrierten sich in ihrer Studie auf kurzkettige Fettsäure-Acetate. Diese chemischen Verbindungen entstehen in großer Menge, wenn Ballaststoffe von Darmmikroben fermentiert werden. Um herauszufinden, ob die Acetate der entscheidende Appetithemmer sind, injizierten die Forscher Mäusen eine Acetat-Lösung direkt in den Darm oder aber in den Blutkreislauf. Anschließend beobachteten sie, wie viel die Mäuse hinterher fraßen.
Stimmt nicht. Diäten gibt es bekanntlich viele – und sie alle versprechen, mehrere Pfunde innerhalb von kurzer Zeit purzeln zu lassen. Das mag bei entsprechender Disziplin auch funktionieren, doch nach einer Diät kämpfen viele mit dem berühmt-berüchtigten Jojo-Effekt. Eine langfristige Ernährungsumstellung ist wesentlich sinnvoller. Zwar nimmt man so nicht blitzschnell, dafür aber dauerhaft ab. Foto: iStock/stevecoleimages
Damit das klappt, müssen auch mal die Gegner dieses Projekts identifiziert werden. An erster Stelle sind hier die Druckerzeugnisse zu nennen, die mit ihren Diätrezepten kurzfristig schnelle Erfolge versprechen. Dann die Werbekampagnen der Nahrungsmittelindustrie, die des Profits wegen bei schwindender Kaufkraft mehr Umsatz mit den Mägen machen will. Und dann die sozialen Gruppenzwänge, die mit der Dickleibigkeit kokettieren oder sie verharmlosen.
Fazit: bin total begeistert davon ... ich stand vor der Kur neben mir war ausgelaugt, müde und lustlos, kraftlos mit mir konnte man sogut wie nicht's mehr anfangen.... mein Körper fühlte sich schwer und erdrückend an... war wirklich so ... und als ich mit Clean 9 angefangen hab merkte ich die Veränderung nach dem ersten Tag schon ... als hätte es bum gemacht und der ganze Druck und Dreck fiel ab... meine Freundin die mir das empfohlen hatte.. sagte du wirst nen grinse Effekt bekommen :D und so war's auch ...

Sodann können sich bei Darmentzündungen wie etwa die Crohn-Krankheit, oder aber infolge von Geschwülsten – beispielsweise gutartigen Tumoren des Dünndarms – Verengungen im Darm bilden. Das Passagehindernis kann einige Zeit nach dem Essen krampfartige Schmerzen auslösen. Je weiter weg vom Mund die Verengung liegt, desto größer kann der Zeitabstand zwischen Nahrungsaufnahme und Beschwerden sein.
Nicht selten meldet sich der sogenannte „Jojo-Effekt“ nach den ersten Abnehmversuchen und man weist mehr Gewicht auf als zu Beginn des Abnehmens. Wer erfolgreich und auch dauerhaft Gewicht verlieren will, sollte nicht einfach anfangen zu hungern oder von heute auf morgen unmäßig viel Sport treiben. Dies schadet dem Körper mehr, als dass es wirklich Erfolg verspricht. Daher ist es nach wie vor der beste Weg mit Hilfe einer Ernährungsumstellung, hin zur gesunden und abwechslungsreichen Ernährung, Gewicht zu verlieren und auch dauerhaft zu halten. Wie Sie erfolgreich Gewicht verlieren und vor allem halten können, erfahren Sie hier.
Essstörungen: Bei Essstörungen wie Magersucht (Anorexie) oder Ess-Brech-Sucht (Bulimie) liegt die Sache nochmals anders. Im Falle einer Magersucht müssen die Erkrankten – zumindest anfangs noch – gegen den Hunger ankämpfen. Da sie extrem wenig essen und oft exzessiv Sport treiben, erfolgt eine Gewichtsabnahme. Bulimiker wiederum erliegen immer wieder Essattacken. Künstlich herbeigeführtes Erbrechen verhindert aber, dass sie zunehmen. Manchmal nehmen sie sogar ab.
Ab dem Alter von 30 sinkt der Energiebedarf normalerweise langsam (siehe auch unten, Grundumsatz). Im Gegenzug steigt das Körpergewicht allmählich an – zumindest bei denen, die ihre Ernährungsgewohnheiten beibehalten oder sogar beim Essen zulegen, und das sind wohl die meisten. Frauen erleben, hormonell bedingt, um die Wechseljahre beim Gewicht noch einmal einen gewissen Schub. Ab 65 Jahren kehrt sich bei beiden Geschlechtern der Trend zur Zunahme langsam wieder um. Betagte Menschen können erheblich an Gewicht verlieren. Manchmal geraten sie sogar in einen Zustand der Mangelernährung. 
×