Obst enthält viel Zucker, aber es ist ein gesünderer Zucker, der deinen Insulinspiegel nicht so sehr in die Höhe treibt und in Fett verwandelt wird. Dein Gehirn registriert den Zucker und hält dich von Kuchen fern - deine Hüfte bleibt so viel schlanker. Außerdem sollst du eh 4 Portionen Obst am Tag essen - und dies ist eine gute Möglichkeit dafür.[2]


Ein erfolgreicher Gewichtsverlust ist ein gewonnener Kampf. Das Gewicht jedoch zu halten, ist ein ewig andauernder Krieg. Meist fällt man unbemerkt wieder in alte und ungesunde Verhaltensweisen zurück. Es wird wieder mehr gegessen, es wird sich wieder weniger bewegt. Wer dauerhaft sein Gewicht halten will, der muss grundsätzlich seinen Lebens- und auch Ernährungsstil ändern:
Diese Tracking-Tools haben durchaus das Potenzial, mehr zu sein als nur nette Spielereien: Sie können helfen, die gelernte Formel „Weniger Essen plus mehr Sport gleich weniger Gewicht“ abzulösen, und sie können ein ganzheitlicheres, differenzierteresHerangehen an das Abnehmen fördern. Neben der körperlichen Aktivität sollten wir dabei auch die Ernährung in neuem Licht sehen. „Ich muss dem Körper immer wenigstens das geben, was er benötigt, sonst bedient er sich an wertvollen Reserven wie zum Beispiel der Muskelmasse“, sagt Froböse. „Der Grundenergie­umsatz sollte stets gedeckt sein. Wenn ich auf einmal nur noch die Hälfte von allem esse, kann das kurzfristige Erfolge bringen, schon mittelfristig sind die aber wieder dahin – und mir geht es wahrscheinlich sogar schlechter als vorher.“ Der Stoffwechselexperte betont, dass vor allem die Qualität der Nahrung wichtig ist: kohlenhydratarm und eiweißreich am Abend, mit einem ausgewogenen Verhältnis von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten über den Tag und ohne Zwischenmahlzeiten bei vier bis fünf Stunden Abstand zwischen den Mahlzeiten – und süßen Getränken auch nur zu diesen, wenn überhaupt.

Damit ihr gesund abnehmen und das Gewicht im Anschluss an die Diät auch haltet, ist es wichtig, dass ihr eure Gewohnheiten umstellt. Dazu gehört, dass ihr euch ein neues Essverhalten antrainiert und lernt, welche Lebensmittel viele Kalorien und welche nur wenig haben. Integriert Gemüse, Obst, Vollkorn- sowie fettarme Milchprodukte in euren Alltag und achtet bei der Zubereitung von Speisen darauf, nicht zu viel Fett zu verwenden.
Eines der wirkungsvollsten Kräuter gegen Übergewicht ist die Geißraute (Herba Galegae). Das in Südeuropa beheimatete Kraut aus der Familie der Hülsenfrüchte (Leguminosen), beglückt Abnehmwillige unter anderem mit dem Wirkstoff Galegin, eine Art pflanzliches Insulin, das nachweislich eine anhaltende Blutzuckersenkung, einen niedrigen Insulinspiegel und eine Verminderung der Harnzuckerausscheidung bewirkt.
Eines der wirkungsvollsten Kräuter gegen Übergewicht ist die Geißraute (Herba Galegae). Das in Südeuropa beheimatete Kraut aus der Familie der Hülsenfrüchte (Leguminosen), beglückt Abnehmwillige unter anderem mit dem Wirkstoff Galegin, eine Art pflanzliches Insulin, das nachweislich eine anhaltende Blutzuckersenkung, einen niedrigen Insulinspiegel und eine Verminderung der Harnzuckerausscheidung bewirkt.
In industriell hergestellten Fetten – und so auch in vielen Fertigprodukten wie Keksen, Gebäck, Chips, Pommes, Süssigkeiten etc. – können ferner gesundheitsschädliche Transfette stecken. Diese Transfette machen die Zellwände durchlässiger, fördern Entzündungen und führen durch die Bildung freier Radikale zu einem extremen oxidativen Stress der Zelle.

Glucomannane dehnen sich im Verdauungssystem aufgrund ihrer starken Wasserbindefähigkeit aus und sorgen auf diese Weise für eine nachhaltige Sättigung, was bei Übergewicht gemeinsam mit einer entsprechenden Ernährungsumstellung zu einem Abbau der überflüssigen Kilos führt – wobei die Einnahme von Konjak Glucomannanen zu einem höheren Gewichtsverlust führt als eine entsprechende Ernährung bzw. Diät allein.
ich hätte mir eine Stellungnahme der Redaktion erhofft.... Allen anderen sei versichert: es handelt sich um eine höchst spekulative Aufmachung eines (wissentlich gesehen) alten Themas, das zwischenzeitlich in diesem Punkt keine Bedeutung für die Pharma-Industrie hat. Aber immer noch sind mehrere Studien "in Arbeit", die versuchen, das erwünschte und vermarktungsfähige Resultat zu erzielen. Welch ein Markt: Völlerei ohne Gewichtszunahme....
Milch ist einer der besten Kalziumlieferanten. Studien deuten darauf hin, dass viel Kalzium zum Essen die Fettverbrennung direkt nach einer Mahlzeit ankurbelt, vielleicht sogar für den ganzen restlichen Tag. Australische Forscher kamen überdies zum Schluss, dass die Verwertung eines kalziumreichen Essens zu einer grösseren Wärmeabgabe führt: Eine höhere Kalziumzufuhr bewirkte eine verdoppelte Fettverbrennungsrate. Dabei scheint es besonders dem Bauchfett an den Kragen zu gehen.
NetDoktor.de arbeitet mit einem Team aus Fachärzten und Journalisten. Wir bieten Ihnen unabhängige und umfassende Informationen rund um die Themen Gesundheit und Krankheit. Sie finden bei uns alle wichtigen Symptome, Therapien, Laborwerte, Untersuchungen, Eingriffe und Medikamente leicht verständlich erklärt. Wir erstellen ausführliche Specials zu Themen wie Sport, Ernährung, Diabetes oder Übergewicht. Journalisten berichten in News, Reportagen oder Interviews über Aktuelles in der medizinischen Forschung. In der Rubrik Test & Quiz sowie in den Diskussionsforen können Sie schließlich selbst aktiv werden!
Diät halten muss nicht bedeuten, dass du ständig Kohlenhydrate und Punkte zählst. Wenn du ein einfaches System für dich aufsetzt und dich daran hältst, könnten die Pfunde schwinden, ohne dass du das Gefühl hast, dich sonderlich dafür anzustrengen. Wenn du etwas gefunden hast, das bei dir funktioniert, bleibe dabei und du hast in Nullkommanichts deine Ziele erreicht.
Da bin ich ja mal ganz anderer Ansicht. Atkins wurde in den 80ziger Jahren quasi als Scharlatan verteufelt. Doch mittlerweile ist er wohl mehr als rehabilitiert! Heute weiß man er war seiner Zeit weit voraus und seine Thesen stimmen. Wie sonst kann der Erfolg von den Low Carb Ernährungen und deren Erfolg begründet werden. Weniger Kohlehydrate mehr Eiweiß weniger Hunger ist das Geheimnis.
Das ist so nicht ganz korrekt. Tatsächlich sind Kohlenhydrate ein wichtiger Energie-Lieferant. Man sollte beim Verzehr nur darauf achten, dass man nicht mehr Kohlenhydrate zu sich nimmt, als man wirklich braucht. Der Überschuss wird vom Körper gespeichert und dadurch entstehen unschöne Fettpölsterchen. Auch von Vorteil ist, zu den sogenannten "guten" Kohlenhydraten zu greifen. Sie zeichnen sich dadurch aus, besonders lange zu sättigen und stecken etwa in Vollkornprodukten. Foto: iStock/ bit245
Beim Untersuchungsablauf stellen die Krankengeschichte und der körperliche Befund die Weichen. Die weiteren Diagnose-Schritte richtet der Arzt an der ersten Arbeits- oder Verdachtsdiagnose aus. Bei Störungen wie Gewichtsverlust lenkt er sein Augenmerk häufig auf den Verdauungstrakt. Aber auch andere innere Organe, das Immunsystem, die Psyche und mögliche Medikamentenwirkungen behält er im Blick. Lässt sich aufgrund der technischen Untersuchungen eine organische Erkrankung ausschließen, ist die Überweisung an einen Nervenarzt beziehungsweise Psychiater oder Psychotherapeuten, gegebenenfalls Jugendpsychotherapeuten, gerechtfertigt. Die Therapie ergibt sich in der Regel aus der Diagnose. Im höheren Alter, bei einer chronisch-zehrenden Erkrankung oder Krebserkrankung spielt die Ernährungstherapie, wenn möglich auch regelmäßige körperliche Bewegung, eine entscheidende Rolle im Behandlungskonzept.
Of je je dekbedovertrek regelmatig wast? Natuurlijk! Maar hoe zit het met je donsdeken? Net als je matras, kussen en bedovertrek absorbeert ook je dons het transpiratievocht dat je lichaam ’s nachts verliest. Als je die niet tijdig reinigt, worden de donsvlokken plakkerig van het zweet en gaan ze samenklitten. Daardoor neemt je donsdeken in volume af en geeft het minder warmte. Maar mag je een donzen dekbed wel wassen of schoonmaken? En hoe doe je dat dan precies?

Ernährung, Sport und eine effektive Integration dieser Elemente in den Alltag – das Konzept „gesund abnehmen“ setzt sich aus vielen Aspekten zusammen, die dein Leben grundsätzlich verändern werden. Ein Umdenken lohnt sich, insbesondere, wenn das Körpergewicht für dich bereits zum Problem geworden ist. Gewinne in einigen einfachen Schritten an Lebensqualität dazu, denn: Gesund abnehmen heißt gleichzeitig gesund und bewusst zu leben.

Platz Tilapia Filets in einer Pfanne mit Pflanzenöl besprüht. Streuen Sie Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und Ingwerpulver auf ihnen. Steam bis getan. Entfernen Sie aus der Pfanne und einer Zitrone quetschen Keil über jedes Filet. Beiseite stellen. Während Pfanne noch heiß ist hinzuzufügen Gemüse in die Pfanne (Erlaubnis keine Flüssigkeit aus dem Kochen der Fisch in der Pfanne). Saute Gemüse bei mittlerer Hitze, bis sie weich aber trotzdem fest. Wenn Gemüse gekocht werden, statt vier gleichen Portionen auf die Teller verteilen und mit Fischfilets. Servieren. Ergibt vier Portionen.
Großteil der Flüchtlinge in Deutschland hat traumatische Erlebnisse hinter sich ... mehr Drogenbeauftragte warnt vor Problemen durch E-Zigaretten und Wasserpfeifen ... mehr Apotheker und Verbraucherschützer gegen Medikamentenabgabe durch Hausärzte ... mehr Masttiere in der EU sollen weniger Antibiotika verabreicht bekommen ... mehr Japanerinnen verlangen nach Skandal um gefälschte Zulassungstests Entschädigung ... mehr Gesundheitsminister Spahn ruft zu Grippeschutzimpfung auf ... mehr 164 Menschen in Demokratischer Republik Kongo an Ebola gestorben ... mehr Wasserwirtschaft fordert Arzneimittelabgabe wegen Verunreinigung der Gewässer ... mehr "Viagra des Himalayas" wegen Klimawandel immer seltener ... mehr Studie: Neuartiges Tuberkulose-Medikament heilt neun von zehn Patienten ... mehr
Zwar ist die Studie mit 40 Teilnehmern relativ klein, sie liefert aber einen weiteren Beleg für die positiven Auswirkungen der Gewichtsreduktion. Der Body-Mass-Index der teilnehmenden Probanden, die keine weiteren Erkrankungen hatten, lag im Durchschnitt bei knapp 38 - ab 30 gelten Menschen als fettleibig. Ein Teil der Testgruppe wahrte sein Gewicht, die übrigen Männer und Frauen nahmen im Zuge einer sechsmonatigen Diät rund fünf, zehn oder 15 Prozent an Körpergewicht ab. Währenddessen wurden ihre Blutwerte und andere gesundheitlich relevante Daten wie Blutdruck und Herzfrequenz überwacht. 19 der Probanden erreichten eine fünfprozentige Gewichtsreduktion.

Abnehmen ist keine schlechte Idee, wenn man ein paar Kilo zu viel auf den Hüften hat. Aber der Gewichtsverlust darf auf keinen Fall auf Kosten der Gesundheit gehen. Wir verraten euch, welche Lebensmittel und Diäten geeignet sind, um gesund abzunehmen, warum Bewegung und Sport neben der richtigen Ernährung so wichtig sind, und was ihr tun könnt um euer Gewicht zu halten wenn die überflüssigen Pfunde dann einmal runter sind. 

Waymo, sucresale, dpa/Peter Endig, Rewe, dpa/Marcio Jose Sanchez/AP, Photodisc, Instagram/Verona.Pooth, dpa/Armin Weigel/Illustration, dpa/Lino Mirgeler, cf/FOCUS, colourbox.de, Marcel Kusch/dpa, dpa (4), dpa/Armin Weigel, dpa/Franziska Gabbert, Marktkauf, Kaufland, © glomex, dpa/Patrick Pleul (2), dpa/Carmen Jaspersen, Tschibo, Econa (3), Getty Images, Otto, Edeka, FOCUS Online (5), dpa/Tobias Hase, AP (2), Bit Projects, dpa / Inga Kjer/Archiv, Getty Images/iStockphoto/Nicola Katie, Gemeinde Brühl, real.de, BUNTE.de, Vintage Tone/Shutterstock.com, dpa/Jens Kalaene, dpa/Patrick Seeger, photodisc (2), Colourbox.de, Ahmed Deeb/dpa
Die klinisch getesteten und bewährten Zutaten hinter dieser wunderbaren Gewichtsverlust Formel gehören Grüner Tee, Guarana, Damiana, Mate, Resveratrol, Siberian Ginseng und Granatapfel-Extrakt. Zusammen alle diese Zutaten helfen Ihnen bei der Blockierung der Produktion von Fettzellen in Ihrem Körper. Diese sind auch hilfreich bei der Verbrennung der extra Fett aus dem Körper mit einer höheren Rate. Die Mischung dieser all-natürlichen Zutaten hat auch gezeigt, dass Sie Ihre Kalorienzufuhr reduzieren, indem Sie ein längeres Gefühl der Sättigung nach den Mahlzeiten liefern. So bekommst du auch deine emotionalen Heißhunger und die Überlebensgewohnheiten sehr leicht los.
Sport ist genauso wichtig wie die Ernährung, um gesund zu bleiben, zu werden oder eben abzunehmen. Wer sich direkt vornimmt fünf Mal die Woche zum Sport zu gehen und voll Power gibt, wird schnell an seine Grenzen kommen. Wer vorher nie Sport gemacht hat oder nach langer Zeit wieder anfangen will, sollte es also langsam angehen und Schritt für Schritt steigern. Erst zwei Mal die Woche zum Fitness gehen, nach vier Wochen dann drei Mal und so weiter. Und vielleicht auch nicht gleich den Power-Cycling-Kurs wählen, sondern auf’s Laufband schwingen.
Verzichten Sie auf Fertigsaucen für den Salat. Diese enthalten sehr viel Zucker. Machen Sie ihre Salatdressings stattdessen lieber selbst. Dabei können Sie nicht nur Kalorien sparen - das Ergebnis schmeckt meist auch deutlich besser. In selbstgemachten Dressings können Sie beispielsweise das Öl durch Joghurt ersetzen und mit Gewürzen kreativ werden.
Danielle Pashko, Ernährungsexpertin und Autorin von 'Breaking Your Fat Girl Habits', rät davon jedoch dringend ab: „Diese schlechte Angewohnheit führt dazu, dass wir uns Überessen", so Pashko. Versuch stattdessen, zwei Stunden vor der folgenden großen Mahlzeit einen proteinreichen Snack zu essen, um den Hunger einzudämmen und später dann gar nicht erst in Versuchung zu kommen, unkontrolliert zuzuschlagen.
Diät halten muss nicht bedeuten, dass du ständig Kohlenhydrate und Punkte zählst. Wenn du ein einfaches System für dich aufsetzt und dich daran hältst, könnten die Pfunde schwinden, ohne dass du das Gefühl hast, dich sonderlich dafür anzustrengen. Wenn du etwas gefunden hast, das bei dir funktioniert, bleibe dabei und du hast in Nullkommanichts deine Ziele erreicht.
Die Geschmacksnerven werden durch die Säure „aufgeschreckt“. Zitronensäure sorgt für ein Prickeln und durch den vermehrten Speichelfluss wird die Verdauung angeregt. Wer Appetit auf etwas Erfrischendes und Spritziges hat, würde wohlmöglich zu Eis oder Limonade greifen. Zitronenwasser wirkt als natürlicher Appetitzügler bei Heißhunger auf Süßes und erfrischt perfekt.
Also der Geldbeutel hat schonmal gut abgenommen, allerdings kann ich die Produkte mit besten Willen nicht weiterempfehlen. Nachdem meiner Mutter das Programm von einer Freundin empfohlen bekommen hat, startete sie das "clean9" Programm. Am ersten Tag brach sie es ab, da sie die Produkte absolut nicht vertragen hat. Sie musste sich übergeben und fühlte sich sehr schlecht. Ausserdem schmeckte es ihr wohl überhaupt nicht. Sie brach auch ab, da sie sich eher schlechter fühlte. Könnte ja ein Einzelfall sein, deshalb bekam die Produkte meine Frau und sie probierte das ganze nun aus, da es ja keine Geld-zurück-Garantie gibt.
Zum Abnehmen wird ein tägliches Kaloriendefizit von ca. 300-500 kcal des Gesamtenergiebedarfes empfohlen. Hierbei sollte ein Erwachsener zur Deckung der essentiellen Nährstoffe 1200 kcal täglich nicht unterschreiten. Rein wissenschaftlich gesehen ist somit ein gesunder Gewichtsverlust von 500 g pro Woche, also 2 kg pro Monat realistisch und gesund.

Eier sind eine der stärksten und billigsten Eiweißquellen mit ca. 13% Eiweiß überhaupt. Hühnereier eignen sich nicht nur für eine proteinreiche und kohlenhydratarme Ernährung, sie weisen auch wichtige ungesättigte Fettsäuren auf. In einer Studie der Loisiana State University fand man heraus, dass Übergewichtige, die in einem Zeitraum von acht Wochen zum Frühstück Eier, anstatt Brötchen aßen, 65% mehr Gewicht verloren haben und der Bauchumfang um 34% mehr Schrumpfte, als jene, die zum Brötchen gegriffen haben.

Legen Sie sich ein kleines Notizbuch an, in dem Sie alle Lebensmittel notieren, die Sie den Tag über essen. Machen Sie es sich selbst zur Aufgabe, kalorienärmere Produkte mit weniger Fett zu essen. Vermeiden Sie vor allem fettreiche Lebensmittel. Ein einprozentiges Jogurt stillt genauso gut den Hunger wie ein dreiprozentiges und gibt Ihren Fettzellen keine neue Nahrung.
Zusätzlich zum Ernährungsplan zum Abnehmen empfehlen unsere EAT SMARTER Experten pro Tag etwa eine halbe Stunde bis Stunde Bewegung. Dazu zählen auch flotte Spaziergänge oder den Arbeitsweg mit dem Rad zurückzulegen. Wer mehr Sport machen möchte, kann das gerne tun. Gut geeignet für Sport-Einsteiger sind Joggen, Schwimmen oder Radfahren sowie moderater Kraftsport. Nach jedem Tag mit „richtigem“ Sport sollte ein Regenerationstag folgen.
Das Geheimnis der gesunden Diät ist es Fett zu verbrennen, und nicht nur Gewicht zu verlieren. Thermogene Diätprodukte, auch bekannt als “Fettverbrenner”, sind Ergänzungen zur vorübergehenden Erhöhung des Stoffwechsels und der Energie. Der Begriff “thermogen” bedeutet “wärmeerzeugend” und bezieht sich auf die allgemeine Erwärmung, die stattfindet, wenn der Stoffwechsel zunimmt. Thermogene Fettverbrenner können besonders nützlich sein für diejenigen, die von einem von Bewegungsmangel geprägten Lebensstil in einen körperlich aktiven übergehen. Sie sind am besten dazu geeignet, um einen Energieschub vor der Trainingseinheit zu bieten. Sie hemmen auch die natürliche Tendenz des Körpers, den Stoffwechsel bei der Diät zu verlangsamen.

10 Tage zu fasten tut Ihrem Körper gut und Sie verlieren nebenbei auch noch ein 14 Tage fasten für den Gewichtsverlust um ihn zu reinigen und zu. Letzte Beiträge Finnland wird das erste Land der Welt, das bis alle Schulfächer abschafft; Holunderbeere – Die Frucht mit der stärksten antiviralen Wirkung. Ich beginne 2 Tage zuvor mit leichtere Kost- nehme Glaubersalz zum Reinigen des Darmes alle 2 Tage trinke alles außer Alc Weniger Kaffee ohne gehts i mir. Hallo hr schön geschrieben und informativ, habe nur eine Frage und zwar bin ich Diabetiker Typ 2, Ich versuche die Kur zehn Tage zu machen und danach kann. Ich wurde schon einige Male gefragt, ob es eine Fettlogik ist, wenn gesagt wird, dass die letzten Kilos die schwersten ine Antwort war immer. Leckere Suppen für kalte Tage Auch, wer kein Suppenkasper ist, sollte sich leckere Suppen nicht entgehen lassen und insbesondere im Winter diese Rezepte.
Die Khoisan, die dort ansässige älteste Menschengruppe des Planeten, nennen die Wunderpflanze Kowa. Die Heilpflanze wird wegen ihrer Hunger stillenden Wirkung seit Urzeiten geschätzt und genutzt. Das seit Generationen getestete Wundermittel zum Abnehmen täuscht dem Gehirn offenbar einen ausreichend hohen Blutzuckerspiegel vor und vermag die Kalorienaufnahme ohne Nebenwirkungen deutlich zu reduzieren.
Wechsele auf Vollkorn. Manche Leute schwören den Kohlenhydraten ab und wenn du das machen willst, super. Es kann sein, dass du einen rasanten Gewichtsverlust erlebst. Wenn das aber weniger einfach zu sein scheint, achte einfach darauf, dass deine Kohlenhydrate aus Vollkorn sind. Das heißt, du willst braune Kohlenhydrate, keine weißen. Denke an Vollkornpasta und -brot, Hafer und Quinoa. Vermeide Weißbrot, weißen Reis, zu viele Kartoffeln und verarbeitete Backwaren.

Zeit und Geduld – das ist alles was notwendig ist. Schnelle Erfolge sind bei einer solchen ganzheitlichen Umstellung nicht zu erwarten. Das ist auch nicht nötig. Außerdem ist es falsch, sich selbst unter Druck zu setzen. Ab und zu darf man sich durchaus mit einer Leckerei verwöhnen. Doch wenn man Disziplin hält und die Grundsätze befolgt, so kann man nach und nach durch besseres Aussehen bei guter Gesundheit punkten.
Depressionen: Inzwischen ist jeder zwanzigste Bundesbürger von einer depressiven Störung betroffen, Frauen erkranken doppelt so häufig wie Männer. Da einerseits viele Patienten davor zurückschrecken, sich einem Arzt anzuvertrauen, andererseits die Symptome oft sehr vielfältig, um nicht zu sagen irreführend sind, wird die Diagnose oft erst verspätet gestellt. Am Anfang stehen häufig Allgemeinbeschwerden, die einer starken Belastung folgen, aber auch ohne konkreten Auslöser auftreten können: Kopfschmerzen, Müdigkeit, Reizbarkeit, Angst, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit. Letztere kann sich hartnäckig halten und so auch einen Gewichtsverlust nach sich ziehen. Zu den psychischen Symptomen gehören Antriebslosigkeit oder vermehrte, reizbare Umtriebigkeit, Schuldgefühle, Störungen des Denkvermögens, Gefühl der Wertlosigkeit und niedergedrückte Grundstimmung.
Nun könnte man anführen, dass Menschen mit (morbider) Adipositas ihre Probleme vielleicht psychologisch angehen sollten. Ganz klar, Frustfressen ist eine denkbar blöde Methode um emotionale Tiefs zu überwinden. Essen hat bei stark Übergewichtigen einen zu hohen Stellenwert, was bis hin zur Esssucht gehen kann. Doch wäre man bereit dafür deshalb einen Psychologen aufzusuchen … hätte sich diese Sache vielleicht schon seit Jahren erledigt.
Unterfunktion der Hirnanhangdrüse (Hypophysenvorderlappeninsuffizienz): Insuffizienz bedeutet Funktionsstörung oder -verlust. Die Hirnanhangdrüse (Hypophyse) sitzt im Gehirn und regt die Nebennieren (siehe nächster Abschnitt), Schilddrüse, Hoden und Eierstöcke sozusagen "von oben" zur Hormonbildung an. Bei Funktionsstörungen dieser Drüsen kommt es zum Mangel an den entsprechenden Hormonen. Das zieht wiederum vielfältige Beschwerden nach sich. Unter anderem kann ungewollter Gewichtsverlust auftreten.
×