Wer alleine kämpft, gibt oft schneller auf. Denn es sieht ja niemand! Am Besten ist es also, wenn man sich Gleichgesinnte sucht, mit denen man zusammen abnehmen will, kocht und sich motiviert. Doch auch ein Vorbild kann helfen! Warum nicht einfach im Fitness-Studio eine super durchtrainierte Frau ansprechen und fragen, ob sie einen unterstützen kann?
Grüner Tee beschleunigt den Stoffwechsel, regt die Fettverbrennung an und ist reich an Antioxidantien und Epigallocatechingallat (EGCG). EGCG ist ein überaus gesunder Naturstoff aus der Gruppe der Flavonoide. EGCG hilft beim Abnehmen und wirkt gegen eine Vielzahl von Krankheiten, darunter Adipositas (Fettleibigkeit), MS, Parkinson, Alzheimer, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Dies belegen zahlreichen Studien weltweit (Foto links: Wikimol).
So manches Mal erwischt man sich dann doch dabei, davon zu träumen, einfach mal ganz schnell abzunehmen. Etwa kurz nach den Feiertagen, wenn eine große Festlichkeit ansteht und man unbedingt in dieses Kleid passen will, oder einfach wenn irgendwelche Heinzelmännchen die Lieblingsjeans mal wieder enger genäht hat. Neben "FdH" verspricht z.B. die Max-Planck-Diät solche schnellen und sichtbaren Erfolge in kürzester Zeit.

Zu Beginn dieser Ernährungs-Umstellung kann es deshalb sein, dass du das „Low-Carb-Fieber“ bekommst. Der Begriff beschreibt einen Zustand, in dem du dich schlapp, reizbar und ständig hungrig fühlst und womöglich auch Kopfschmerzen hast. Hervorgerufen werden diese Symptome durch den Verzicht auf Kohlenhydrate. Das „Fieber“ verschwindet nach wenigen Tagen aber meist wieder. Natrium oder heiße Brühe können in dieser Anfangsphase helfen.
×